IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuern

Vor einiger Zeit hatten wir das Lichtsystem von IKEA TRÅDFRI in unserem Artikel „Die beste Beleuchtung fürs Smart-Home im Vergleich“ schon einmal vorgestellt. In unserem heutigen Beitrag möchten wir Dir nun zeigen, wie Du die Komponenten von IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuern kannst. Legen wir los!

Was braucht man, um die Lampen von IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuern zu können?

Außer den Lampen braucht man das IKEA TRÅDFRI-Gateway, welches als Kommunikationszentrale zwischen Amazon Echo und den Leuchten dient. Im ersten Schritt musst Du die Lampen mit diesem Gateway bekannt machen. Zur Einrichtung des Systems benötigst Du außerdem die IKEA TRÅDFRI-App. Sie gibt es für Android (ab 4.4) und iOS ab Version 8. Damit die Einrichtung einwandfrei funktioniert, sollte das Mobilgerät über eine Kamera verfügen.

Und -wenig verwunderlich- Du benötigst natürlich ein Amazon Echo und die Alexa App. Wenn Du das alles hast, kann es losgehen.

TRÅDFRI-Gateway einrichten

Das Gateway ist eine unauffällige, weiße Dose, die gleichzeitig als Behälter für Netzwerk- und Stromkabel zum Aufwickeln dient. So kannst Du das Gateway aufstellen, ohne dahinter einen hässlichen Kabelsalat zu haben. 

Du verbindest also das Gateway zunächst mit dem Stromanschluss und schließt das mitgelieferte Netzwerkkabel an Deinen WLAN-Router an. Als nächstes startest Du auf Deinem Smartphone oder Tablet die TRÅDFRI-App und scannst damit den QR-Code ein, der sich auf einem Etikett an der Unterseite Deines Gateways befindet. Deshalb braucht Dein Tablet oder Smartphone auch eine funktionierende Kamera. Mit diesem Scan-Vorgang schließt Du den Verbindungsprozess ohne weiteres Zutun ab. So einfach ist das!

Im nächsten Schritt kannst Du in der App auswählen, welche TRÅDFRI-Geräte Du mit dem Gateway verbinden möchtest: Kabellose Dimmer, Fernbedienung oder Bewegungsmelder. Die App leitet Dich mit Bildern und Hilfetexten durch die Installation.

Anschließend kannst Du Deine TRÅDFRI-Lampen mit dem Gateway koppeln. Dazu schaltest Du die jeweilige Lampe ein und verwendest zum Verbinden eines der zuvor eingerichteten Geräte, z. B. die Fernbedienung.

Die App sorgt auch dafür, dass die Firmware auf dem Gateway und den angeschlossenen Geräten automatisch aktualisiert wird, wenn es ein Update dafür gibt.

TRÅDFRI-Lampen konfigurieren

IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuernSobald alles mit einander verbunden, gekoppelt und bekannt gemacht ist, kannst Du Dich daran machen, Deine neue Beleuchtung Deinen Wünschen anzupassen. Insbesondere die Lichtfarbe ist ein interessanter Aspekt, je nachdem, was beleuchtet werden soll. Ob es Deine Leseecke im Wohnzimmer ist oder die Lampe über Deinem Basteltisch, Du wirst entweder ein wärmeres oder kälteres Licht bevorzugen. Das kannst Du nun über die TRÅDFRI-App einstellen.

Du kannst Deine Lampen in Gruppen zusammenfassen, um allen dieselben Einstellungen gleichzeitig zu geben. In dem Beispielbild gibt es die Gruppen „Living Room“ (Wohnzimmer, mit je einer Lampe für Esstisch und Sofa) und „Kitchen“ (Küche). Du siehst, dass die Lichtfarbe für das Wohnzimmer eher gelblich warm gewählt ist, während das Licht für die Küche eher weiß und hell ist. Mit einfachen Schiebereglern wählst Du die passende Färbung.

 

Zeitsteuerung für TRÅDFRI-Lampen einrichten

Wie die meisten anderen Leuchtsysteme (bspw. das Philips Hue Leuchtsystem) kannst Du auch IKEA TRÅDFRI automatisch zeitgesteuert ein- und ausschalten.

Damit kannst Du zum Beispiel während eines Urlaubs vorgeben, dass jemand zuhause ist, oder Dich morgens mit Licht wecken lassen, wobei das Licht sanft heller wird, ähnlich einem Sonnenaufgang. So erwachst Du schonend aus dem Schlaf.

Wenn Du Dich mit dem Thema Smart-Home-Beleuchtung schon einmal beschäftigt hast, sind diese Features natürlich nichts neues. Aber gut zu wissen, dass IKEA TRÅDFRI das auch kann.

 

IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuern

Kommen wir nun zum Kern des Beitrags. Nachdem Du alles eingerichtet, verbunden und konfiguriert hast, kannst Du endlich loslegen und Dein IKEA TRÅDFRI-System mit Alexa steuern. Achtung: Die Firmware des Gateways muss dabei mindestens Version 1.2 sein. Vergewissere Dich darum, dass beim oben beschriebenen Einrichten das automatische Firmware-Update abgeschlossen ist. Sonst gibt es eventuell Verbindungsprobleme.

Es gibt zur Verbindung zwischen Alexa und TRÅDFRI zwei Wege: Alexa in die IKEA TRÅDFRI-App integrieren und/oder den IKEA TRÅDFRI Skill in Alexa benutzen.

Alexa in die IKEA TRÅDFRI-App integrieren

In der IKEA TRÅDFRI-App tippst Du rechts oben auf das Symbol für die Einstellungen (das Zahnrad). Im Einstellungsmenü wählst Du den Punkt „Integrationen„. Hier kannst Du die App mit Deinem Amazon-Account verknüpfen. Folge hierzu den Anweisungen in der App. Ist die Verknüpfung abgeschlossen, „weiß“ Alexa über Dein Amazon-Konto davon und lässt Dich in der Alexa-App die IKEA TRÅDFRI-Funktionen verwenden.

IKEA TRÅDFRI-Skill in Alexa verwenden

Natürlich kannst Du auch den „klassischen“ Weg gehen und von Alexa aus den IKEA TRÅDFRI-Skill installieren. Dann weist Du Alexa mit dem Befehl „Alexa, suche neue Geräte“ an, nach den IKEA TRÅDFRI-Lampen und Geräten zu suchen. Die Alexa-App zeigt Dir dann alle gefundenen Geräte an. Auch hier kannst Du die Lampen wie gewohnt zu Gruppen zusammenfassen und gemeinsam ansteuern. Hinweis: Möchtest Du die IKEA TRÅDFRI-Geräte umbenennen, geht dies nur in der TRÅDFRI-App!

Alexa-Kommandos zur Steuerung verwenden

Anschließend kannst Du die IKEA TRÅDFRI-Lampen mit Alexa ansprechen. Du verwendest dafür Befehle wie „Alexa, schalte das Licht im Arbeitszimmer ein“, „Alexa, erhelle das Licht in der Küche auf 100%“ oder „Alexa, mache das Licht im Wohnzimmer wärmer“. Du erkennst das Prinzip. 😉

Das war’s schon! So einfach lässt sich das System von IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuern.

Wenn Du noch weitere Infos zum Funktionsumfang von IKEA TRÅDFRI möchtest, schau Dir dieses gut 5-minütige Video von IKEA an.

 

Ähnliche Beiträge

Der Amazon Echo Button Jetzt ist es soweit. Für Alexa gibt es nun mit dem Amazon Echo Button auch in Deutschland das erste Gadget, mit dem Du Spieleklassiker zu neuem Leben erwecken und darüber hinaus ganz neue Spiele kenne...
Smart-Home-Serie Teil 6 – Amazon Echo und Ph... In dem letzten Teil unserer Smart-Home-Serie ging es um das Amazon Echo in Verbindung mit Qivicon: Smart-Home-Serie Teil 5 - Amazon Echo und Qivicon. Im 6. Teil unserer Beitragsserie beschäftigen wir ...
Alexa Skills Serie Teil 5 – 5 Skills aus der Rubri... Im vorherigen Teil unserer Alexa Skill Serie berichteten wir über Lifestyle Heute geht es weiter mit unserer Amazon Echo Skill List und mit den nächsten 5 Skills, die wir dir vorstellen möchten. Diesm...
Alexa-Skills selbst erstellen Bislang war die Programmierung von Skills für Alexa nur erfahrenen Entwicklern vorbehalten. Aber Ende April dieses Jahres hat Amazon das Werkzeug "Blueprints" (zu Deutsch "Blaupausen" oder "Baupläne")...
Facebooktwittergoogle_plus

2 Gedanken zu „IKEA TRÅDFRI mit Alexa steuern

  • 15. November 2018 um 10:23
    Permalink

    Eine sehr gute Erklärung. Damit werde ich es auch versuchen. Bin gespannt, ob es dann auch funktionieren würde. Wäre jedenfalls echt toll.

    Antwort
    • 15. November 2018 um 14:10
      Permalink

      Danke für das Lob! Lass uns wissen, wenn Du erfolgreich warst! 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 8 =

*