Sonoff Smart Home

Wer von einem eigenen Smart Home träumt, wird schnell feststellen, dass die Anschaffung eines vernetztes Zuhause in der Regel alles andere als kostengünstig ist. Dennoch gibt es preiswerte Alternativen von unterschiedlichen Herstellern. In diesem Artikel stellen wir preiswerte Lösungen von chinesischen Hersteller iTead under der Produktreihe Sonoff Smart Home vor. Sie werden sehen, dass man für ein vernetztes Zuhause nicht unbedingt viel Geld ausgeben muss, wenn man beim Funktionsumfang vereinzelt zu gewissen Kompromissen bereit ist. Mit einer Vielzahl an Produkten und einem Einstiegspreis ab 5 Euro wird das Interesse der Kunden natürlich schnell geweckt. Da die Produkte nun auch direkt von deutschen Händlern bezogen werden können und so die umständliche Beschaffung aus Fernost entfällt, ist die Entscheidung für Sonoff-Produkte definitiv eine Überlegung wert.

Wer mehr über die aktuell besten Funksteckdosen für Smart Home erfahren möchte, kann unseren ausführlichen Testbericht dazu lesen.


Inhaltsverzeichnis


Sonoff Smart Home Qualität

Diejenigen, die nun denken, dass von derart günstigen Produkten nicht viel zu erwarten ist, wird schnell eines Besseren belehrt. Die Produkte von iTead, die im chinesischen Shenzhen hergestellt werden, sind hochwertig verarbeitet und machen auch im Innern einen sehr soliden Eindruck.

Sonoff Geräte

Die Geräte von Sonoff Smart Home sind im Grunde bis auf wenige Außnahmen (z.B. Bridge und S20) kleine elektrische WLAN-Schalter, die direkt mit der Elektronik verbunden werden können. In der Regel geschieht dies in der Abzweigdose. So kann können über Sonoff direkt die Deckenbeleuchtung und verschiedene elektronische Geräte gesteuert werden.

Hauptsächlich kommunizieren die Geräte über die WLAN-Verbindung, gewisse Geräte wie die Sonoff RF, 4CH Pro oder T1 EU sind aber zusätzlich mit einem 433 MHz-Funkmodul ausgestattet, mit dem sich die Geräte über eine Funkfernbedienung koppeln lassen.

Die Steuerung erfolgt über die eWeLink-App. Diese kann kostenlos für iOS– und Android-Geräte heruntergeladen und installiert werden. Natürlich ist auch eine Integration mit Alexa möglich. Lediglich den entsprechenden Skill aktivieren, Alexa nach dem Gerät suchen lassen und fertig.

Sonoff Basic

Der Sonoff Basic ist die günstigste Standard-Ausführung eines elektronischen Schalters. Er ist effizient einsetzbar und besitzt eine mögliche Belastung von 10 Ampere.

Sonoff RF

Der Sonoff RF besitzt die selben Ausstattungsmerkmale wie der Sonoff Basic. Der entscheidene Unterschied besteht darin, dass beim Sonoff RF ein Funkmodul eingebaut ist, welches auf einer Frequenz von 433 MHz kommunizieren kann. Auf diese Weise können Sie dem Sonoff RF zusätzliche Fernbedienungen anlernen, um das Gerät so steuern zu können.

Sonoff POW

Der Sonoff POW ist an sich wie der Sonoff Basic aufgebaut und kommuniziert via WLAN. Der Sononff POW hat aber zusätzlich eine integrierte Messeinheit verbaut, welche den aktuellen Stromverbrauch messen und festhalten kann. So können Sie stets den Stromverbrauch des angeschlossenen Geräts überwachen.

Sonoff TH16

Mit dem Sonoff TH16 können nicht nur elektronische Geräte geschaltet werden. Er besitzt eine integrierte Messeinheit, die die Luftfeuchtigkeit und Temperatur messen kann. Dies ist beispielsweise bei Szenarien förderlich, die eine Temperaturüberwachung erfordern.

Sonoff mit der Tasmota-Firmware

Die standardmässige Einrichtung der Sonoff-Geräte über die vorhandenen iOS- und Android-Apps ist einfach und übersichtlich. Jedoch liegt eine Besonderheit bei Sonoff-Artikeln darin, dass man diese mit der Tasmote-Firmware bespielen kann. Auf diese Weise kann man zahlreiche zusätzliche Funktionen freischalten, die Sicherheit erhöhen und die Kommunikation nach aussen einschränken, da die Daten im eigenen Netzwerk bleiben.

Wer ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringt und weiß wie man mit einem Lötkolben umgeht, kann seine Geräte selbst mit der Tasmote-Firmware ausrüsten. Dies birgt natürlich ein gewisses Risiko, da auf diese Weise jeglicher Anspruch auf Garantie erlischt und die Gefahr besteht, das Gerät unbrauchbar zu machen. Alternativ kann man die Geräte auch direkt mit Tasmote bestellen.

Vorteile von Tasmota

  • Zusätzliche Funktionen und Möglichkeiten
  • Schnellere Reaktionszeiten der Geräte
  • Keine Kommunikation nach Außen
  • Geräte können individuell gesteuert werden
  • Integration von Alexa ohne Skill

Nachteile von Tasmota

  • Die Verwendung der eWeLink-App ist nicht mehr möglich
  • Das Aufspielen von Tasmota erfordert technisches Geschick
  • Garantieverlust der Sonoff-Geräte

Fazit zu Sonoff Smart Home

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Produkte von Sonoff im Preis-/Leistungsverhältnis fast unschlagbar sind und die Verarbeitung trotz der niedrigen Preise sehr positiv ist. Das Design ist schlicht und modern und hinterlässt einen ansprechenden Eindruck. Während die Benutzbarkeit der Software von 1-2 Jahren noch komplizierter war, waren wir nun von der Einfachheit und Bedienung sichtlich angetan. Die Sonoff-Switches und -Steckdosen können problemlos per Alexa oder Google Home gesteuert und verwaltet werden. Der einzige Nachteil ist, dass die Befehle an die gekoppelten Geräte ohne Tasmota jeweils um die halbe Welt nach China und wieder zurück gehen. Wer mit diesem Fakt kein Problem hat, kann sich aber auf preiswerte und dennoch qualitativ gute und einfach zu bedienende Artikel freuen.

Facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*