Sensibo Klimaanlagensteuerung – Smart Strom sparen

Die Hitzewelle hat Deutschland im Griff. In so mancher Wohnung und so manchem Haus ist es jetzt unerträglich warm. Wohl dem, der eine Klimaanlage hat, um sich abzukühlen. Aber bei diesen anhaltenden Temperaturen plagt den einen oder anderen die Sorge um den Stromverbrauch. Hier tritt die Sensibo Klimaanlagensteuerung auf den Plan. Wenn Deine Klimaanlage über eine Fernbedienung steuerbar ist, kannst Du sie mit dem Sensibo Sky per Alexa und Echo ansprechen und programmieren.

Mit Sensibo wird jede Klimaanlage smart

Das israelische Startup Sensibo begann 2014 mit einer Crowdfunding-Kampagne, um die innovative Idee umzusetzen, auch ältere vorhandene Klimaanlagen in das Smart-Home zu integrieren. Einzige Voraussetzung ist, dass die Klimaanlage über eine Fernbedienung kontrolliert wird, was aber bei den fast allen festinstallierten und bei den meisten mobilen Geräten der Fall ist. 

Sensibo KlimaanlagensteuerungDamals bestand die Sensibo Klimaanlagensteuerung noch aus einem sogenannten „Pod“ für die Verbindung zum Klimagerät und einem Smart Hub für die Anbindung ans Internet.

Inzwischen ist das Produkt weiter gereift und sowohl mit Amazon Echo und Alexa, Google Home als auch mit dem Apple Homekit (ab Ende dieses Jahres) kompatibel, so dass der Bedarf für einen Hub entfällt und zusätzlich eine Sprachsteuerung möglich ist, was mit der ersten Generation noch nicht funktionierte.

Das Sensibo Sky schaltet sich zwischen Deine Fernbedienung und Dein Klimagerät. Zweite Komponente ist die Sensibo App, die es für Android (ab 4.0.1), iOS (ab 7.0) und sogar die Pebble Smartwatch gibt. 

Was die Sensibo Klimaanlagensteuerung kann

Sensibo KlimaanlagensteuerungSensibo Sky regelt automatisch die Temperatur und Luftfeuchtigkeit nach Deinen Vorgaben, ohne, dass Du die Klimaanlage manuell ein- oder ausschalten musst. So vergisst Du niemals mehr, die Anlage auszuschalten, wenn Du das Haus verlässt, und kommst in eine angenehm klimatisierte Wohnung zurück, ohne, dass die Klimaanlage die ganze Zeit laufen musste.

Du kannst einen Wochenplan erstellen, nach dem die Klimaanlage geregelt werden soll. Zum Beispiel, wenn Du im Winter möchtest, dass der Raum vorgewärmt wird, bevor Du aufstehst, oder im Sommer, dass die Klimaanlage automatisch ausgeht, nachdem Du eingeschlafen bist.

Sensibo KlimaanlagensteuerungAußerdem kannst Du Alarme einrichten, wenn eine Filterreinigung fällig ist, und abhängig von Deinem Standort die Anlage ein- oder ausschalten lassen.

Mit der Sensibo-App hast Du stets im Blick, ob und wie lange die Klimaanlage gelaufen ist. Natürlich kannst Du mehrere Anlagen gleichzeitig betreiben, und alle in der App verwalten. Natürlich kannst Du die Anlage von der App aus auch manuell steuern, Temperatur einstellen und die Zeitpläne ändern.

Erweiterbar durch Open API und IFTTT

Dank ihrer offenen Programmierschnittstelle ist die Sensibo Klimaanlagensteuerung bereit für Ideen von Drittanbietern für Erweiterungen und Integrationen der Communities SmartThings, OpenHab, Homebridge (for HomeKit) und anderen.

Die IFTTT-Anbindung erlaubt zudem die Reaktion auf weitere externe Ereignisse, was eine leichte Erstellung von Regeln und Automatisierungen ermöglicht.

Dank Geofencing in das klimatisierte Zuhause kommen

Sensibo KlimaanlagensteuerungGeofencing bedeutet, dass man per GPS-Koordinaten bestimmt, ob man sich an einem definierten Ort wie „Zuhause“ befindet. Entfernt man sich darüber hinaus, kann dieses Ereignis für die Regelung verwendet werden. Quasi wie ein virtueller Zaun, der um einen Ort angelegt wird, was dem Verfahren seinen Namen gegeben hat.

In der Praxis bedeutet das, dass Du definieren kannst, dass die Klimaanlage sich automatisch ausschaltet, wenn Du Dich (bzw. die letzte Person aus Deinem Haushalt) mit dem Smartphone weiter als eine vorgegebene Distanz von Deinem Zuhause entfernst. Umgekehrt kann die Klimaanlage damit wieder aktiviert werden, sobald Du Dich auf dem Heimweg Deinem Zuhause näherst. Zu diesem Zweck können alle Familienmitglieder die App auf ihrem Smartphone installieren, damit Sensibo Sky erkennt, ob jemand zuhause ist.

Intelligente Regelung mit Sensoren

Außer einer Regelung über Zeitsteuerung und Standort kann Sensibo mit „Climate React“ die Klimaanlage abhängig von Parametern wie Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur regeln. Mit Climate React bewahrst Du Dein Zuhause vor extremen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen, zum Beispiel während eines Urlaubs.

Strom sparen mit der Sensibo Klimaanlagensteuerung

Außer dem Gewinn an Komfort (sowohl beim Klima als auch bei der Bedienung) hilft Dir eine intelligente Klimaanlagensteuerung natürlich auch als angenehmem Nebeneffekt dabei, bis zu 40% Strom zu sparen. Je nach Anzahl der Sensibo Sky Pods ist die Amortisation natürlich längerfristig, aber es tut dennoch gut zu wissen, dass man nicht unnötig Energie verschwendet, wenn man sie gar nicht braucht.

 

 

 

Sprachsteuerung mit Alexa-Skill

Mit dem (natürlich kostenlosen) Alexa-Skill Sensibo Smart Air Conditioner kannst Du Alexa mit intuitiven Sprachbefehlen anweisen, die Klimaanlage zu steuern. Du startest den Skill und sagst z. B. „Alexa, schalte das Schlafzimmer ein“ oder „Alexa, erhöhe Wohnzimmer um zwei Grad“. Als Voraussetzung hierzu benötigst Du ein Sensibo-Konto (kann in der App angelegt werden) und die einmalige Einrichtung in der Alexa-App mit dem Befehl „Discover Devices“. Danach listet Alexa alle gefundenen Sensibo Skys auf, denen Du entsprechend ihres Standorts (z. B. Wohnzimmer oder Schlafzimmer) Namen geben kannst.

 

Ähnliche Beiträge

Das neue Echo Spot Amazon Echo Spot - Persönlicher Assistent mit Display So praktisch Echo Dot und Echo Plus auch sind, eines fehlt ihnen für eine wirklich vollständige Benutzer-Rückmeldung: Ein Bildschirm. Hier kommt ...
Energie sparen mit dem Smart Home Energie sparen = Geld sparen Speziell jetzt in der kälteren Jahreszeit stellen viele fest, dass die Miete nicht das einzige ist, das einem das Geld aus der Tasche zieht. Ein weiterer großer Kostenpun...
5 Echo-kompatible Überwachungskameras fürs Smart H... Wenn Du Dein Smart-Home vollständig ausrüsten und alle Möglichkeiten ausschöpfen möchtest, dann hast bestimmt auch die Sicherheit dabei im Blick. Für eine optimale und leichte Integration mit Alexa si...
Multiroom-Funktion auf dem Echo einrichten Höre Musik im ganzen Haus mit der Multiroom-Funktion Ein sehr nützliches und komfortables Feature, wenn Du mehrere Echos besitzt, ist die Multiroom-Funktion, mit der Du Deine Echos zu Gruppen zusamme...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 3 =

*