iRobot Roomba 980 im Test

Erst vor wenigen Wochen hatten wir einen Artikel aufgeschaltet, in dem wir detailliert von den aktuell besten Staubsauger Robotern und Saugrobotern berichtet und diese bewertet haben. Dieses Mal möchten wir uns genauer einem der bekanntesten Hersteller von Dienstrobotern, dem US-amerikanischen Unternehmen iRobot und der Modellreihe Roomba sowie dem Saugroboter iRobot Roomba 980 widmen.


Inhaltsverzeichnis


iRobot und Roomba

iRobot ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das im Jahre 1990 gegründet wurde und wie der Name schon sagt, auf die Herstellung von Robotern spezialisiert ist. Während iRobot ursprünglich auch Roboter für militärische Zwecke produzierte, ist die Firma mittlerweile einer der bekanntesten Hersteller von Servicerobotern, darunter die Bodenreiningungsmodelle Scoopa/Braava und die Staubsaugerroboter der Reihe Roomba. Roomba wurde im Jahre 2002 eingeführt und bis 2016 weltweit bereits über 15 Millionen Mal verkauft. Damit sind die Roomba Saugroboter die weltweit erfolgreichsten Dienstroboter überhaupt.

Roomba Saugroboter

Es gibt unzählige Modelle an verschiedenen Staubsauger Robotern, die sich durch kleine Eigenschaften voneinander unterscheiden. Was sie jedoch alle gemeinsam haben, ist die selbständige Arbeitsweise. So können die kleinen fleißigen Helfer Ihnen automatisch die Hausarbeit abnehmen, auch wenn Sie nicht zu Hause sind. Sie verfügen über unterschiedliche Sensoren, sodass sie beim Reinigen nicht die Treppe herunterstürzen oder gegen Gegenstände fahren. Außerdem können sie erkennen, unter welche Möbelstücke sie passen und reinigen dann auch dort. Bei einigen Modellen können Sie eine virtuelle Wand bilden, die für den Saugroboter als Begrenzung gilt und von diesem niemals überschritten wird. Die meisten Roomba Staubsauger Roboter verfügen zusätzlich über sogenannte Dirt-Detect-Sonsoren, die erkennen, welche Stellen besonders verschmutzt sind und den Roboter dazu veranlassen, dort länger und gründlicher zu reinigen. Nach Beendigung des Reinigungsvorgangs sucht sich der Roboter automatisch den Weg zurück zur Ladestation, wo er andockt und dann seinen Akku wieder auflädt.

Funktionsweise der Roomba Saugroboter

Vorteile der Roomba Saugroboter

Auch wenn die Roomba Saugroboter im Allgemeinen und auch der iRobot Roomba 980 nicht die günstigsten Modelle auf dem Markt sind, lohnt sich ein Kauf dennoch. Sie sind häufig qualitativ sehr gut verarbeitet, was eine längere Lebenszeit garantiert und bieten zahlreiche nützliche Funktionen, die andere Modelle von der Konkurrenz meist nur bedingt aufweisen können.

Reichweite

Die Roomba Saugroboter saugen Staub, Krümel, Schmutz oder Tierhaare zuverlässig auf und arbeiten in der Regel mit drei Systemen. Sie verfügen über Seitenbürsten, die in einem speziellen Winkel angebracht sind und den Schmutz von den Ecken und Kanten in die Richtung des Saugers fegen. Das Gerät ist im Kern mit Gummiwalzen ausgestattet, die entgegengesetzt rotieren und so alle Schmutzpartikel vom Boden und aus dem Teppich lösen können. Der dritte Bestandteil des Staubsauger Roboters ist der Saugmotor, der den von den Gummi-Extraktoren gelockerten und angefegten Schmutz in den gefilterten Auffangbehälter saugt.

Laufzeit

Eine entscheidene Eigenschaft, die man beim Kauf eines Saugroboters berücksichtigen sollte, ist die Akkulaufzeit und die Fläche, die der Roboter in dieser Zeit reinigen kann. Die neueren Modelle von iRobot und auch der Roomba 980 beeindrucken beispielsweise mit einer Akkulaufzeit von etwa zwei Stunden und einer Reinigungsleistung von bis zu 180 m². Solche Geräte können auch problemlos über mehrere Räume hinweg saugen und müssen vom Besitzer nicht ins nächste Zimmer gesetzt werden. Durch das Platzieren einer sogenannten virtuellen Wand kann zusätzlich definiert werden, wo der Saugroboter auf keinen Fall reinigen soll.

Lautstärke

Natürlich kann ein Staubsauger Roboter, wenn er im gleichen Raum wie Sie in Aktion ist und ein hoher Geräuschpegel vom Gerät ausgehen, durchaus die Nerven strapazieren. Deshalb versucht die Firma iRobot ihre Geräte so leise wie möglich zu konstruieren und das durchaus mit Erfolg. Natürlich wird man einen Saugroboter durch den Saugmechanismus immer wahrnehmen und hören können. Dennoch sind die meisten Geräte mit einer Geräuschemission von etwa 60 Dezibel nur ungefähr so laut wie ein normales Gespräch und leiser als beispielsweise ein Haartrockner oder herkömmlicher Staubsauger.

Sensoren

Weiterhin sehr wichtig ist, dass der Saugroboter über Sensoren zur Umgebungswahrnehmung verfügt. Die Absturzsensoren sorgen dafür, dass Teppen und höhere Kanten vom Haushaltsroboter erkannt werden und dieser dann umdreht. So müssen Sie während des Reinigungsvorgangs nicht darauf achten, wo der Roboter hinfährt. Dank den Hindernissensoren werden Möbel und andere Gegenstände, die in den Räumen stehen, rechtzeitig erkannt. Die Geräte umfahren die Hindernisse so, dass dennoch alle Ecken und Kanten gereinigt werden. Die aktuellen iRobot-Geräte, darunter auch der iRobot Roomba 980 verfügen über Schmutzsensoren. Aufgrund dieser sogenannten Dirt-Detect-Sensoren werden stark verschmutze Stellen gegebenenfalls mehrmals gereinigt, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

iRobot Roomba 980 im Detail

Der iRobot Roomba 980 ist einer der neueren und leistungsstärkene Modelle aus der Reihe der Roomba-Saugroboter. Dank der patentierten iAdapt 2.0 Navigation mit Visual Localization merkt sich der Roboter den jeweiligen Standort und ermöglicht eine reibungslose und effiziente Reinigung einer ganzen Etage. Dabei hilft auch die Akkulaufzeit von zwei Stunden. Sollte der Roomba 980 mit dem Reinigungsvorgang noch nicht fertig sein, fährt er automatisch zurück zur Ladestation, lädt sich auf und macht dann weiter, bis die Arbeit erledigt ist. Mithilfe der iAdapt 2.0 Responsive Navigation verwendet dieser Roboter ein hocheffizientes Reinigungsmuster und ist mit einer breiten Palette an verschiedenen Sensoren ausgerüstet, um sich an unübersichtliche Umgebungen und Möbel anzupassen. Die optischen und akustischen Sensoren erkennen hohe Konzentrationen von Schmutz, Staub oder Tierhaaren, welche der Roomba 980 mehrfach reinigt, bis diese sauber sind. Laut Hersteller bietet das AeroForce-Reinigungssystem mit Turbo-Teppich-Modus bis zu zehn Mal mehr Saugkraft gegenüber älteren Saugrobotern von iRobot. Damit wird dieser Staubsauger Roboter auch problemlos mit Haaren fertig. Die bürstenlosen Aufnahmerollen verhindern dabei ein Verfilzen oder Haar- und Schmutzklumpen.

Technische Daten

  • Roboterabmessungen: Durchmesser 35 cm, Höhe 9 cm
  • Robotergewicht: 3,94 kg

Lieferumfang

  • 1 iRobot Roomba 980
  • 1 wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku
  • 1 Home Base-Aufladestation
  • 1 Netzkabel
  • 2 Dual Mode Virtual Wall Barriers (Batterien im Lieferumfang enthalten)
  • 1 Ersatzfilter
  • 1 zusätzliche seitliche Bürste
  • 2 Jahr eingeschränkte Herstellergarantie auf den Roboter, 12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie auf den Akku

iRobot Roomba 980 reinigen

Das Reinigen der iRobot-Saugroboter erfordert nicht viel Zeit und ist sehr einfach gehalten. Die Auffangbehälter der Geräte haben im Schnitt ein Fassungsvermögen von 0,6 Litern. Um eine maximale Reinigungsleistung zu erzielen, sollte der Behälter nach jedem Saugvorgang geleert werden. Zur Reinigung der jeweiligen Komponenten empfiehlt iRobot folgende Zyklen:

SaugroboterteilReinigungshäufigkeit bei täglicher NutzungAustausch der Teile
 Auffangbehälter im Anschluss an jede Verwendungnie
 Bürsten einmal pro Wochenach 6 – 12 Monaten
 seitliche Bürste einmal pro Monatnie
 Gummiwalzen einmal pro Wochenach 6 – 12 Monaten
 Laufrolle einmal alle zwei Wochennach 12 Monaten
 Ladekontakte einmal pro Monatnie
 Absturzsensoren einmal pro Monatnie
 Filter einmal pro Wochenach 2 Monaten

iRobot-Home-App

Mit der iRobot-Home-App für iOS und Android kann der damit verbundene Saugroboter gesteuert werden. Die App bietet dabei folgende Vorteile:

  • Reinigungszyklen starten, stoppen und planen
  • Reinigungseinstellungen verwalten
  • Reinigungsaktivitäten überwachen
  • Übersicht zu den gereinigten Flächen erhalten
  • Informationen zum Pflegestatus des Saugroboters erhalten

iRobot Roomba 980 Fazit

Der iRobot Roomba 980 kann in jeder Hinsicht überzeugen und führt die erfolgreiche Linie der iRobot Roomba-Reihe fort. Uns ist bewusst, dass es preiswertere Geräte gibt, sei es von iRobot selbst oder von der Konkurrenz. Jedoch bietet der Roomba 980 im Gegensatz zu vielen anderen Saugrobotern eine hohe Leistungsfähigkeit und kann durch eine lange Laufzeit überzeugen. Dank der zahlreichen Sensoren und effizienten Navigation im Raum erkennt der Staubsauger Roboter Staub und Schmutz ohne Probleme und reinigt auch Ecken und Kanten. Wer sich also für dieses Gerät entscheidet, holt sich für viele Jahre einen praktischen Haushaltshelfer ins Haus.

Facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*