Der Amazon Echo Plus

Amazon hat diesen Monat eine Reihe neuer Produkte vorgestellt, darunter auch eine neue Generation von Echo-Produkten. In diesem Artikel haben wir uns den Echo Plus vorgenommen, der eigene wesentliche neue Funktionalitäten im Vergleich zum Echo der ersten Generation vorweist.

Der wesentliche Unterschied des Echo Plus zum Echo ist der integrierte Smarthome-Hub. Aber das ist längst noch nicht alles. Alexa ist nun in der Lage Routinen zu erlernen und Aufgaben, die sich wiederholen nun einfacher zu erledigen. Zudem wird der Echo noch ein wenig kompakter und handlicher. Hiermit soll es Nutzern einfacher gemacht werden, Smarthome Geräte einzubinden und es entfällt der zusätzliche Hub. Genutzt werden können alle Geräte die den Zigbee-Standard unterstützen.

Wer bereits über smarte Steckdosen oder Lampen verfügt, kann diese ganz einfach mit nur einem Befehl suchen und sofort in das System einbinden lassen. Sofort können diese dann mit Alexa gesteuert werden. Äußerlich ist der Echo Plus kaum vom Echo zu unterscheiden. Das Design wurde grundsätzlich nicht verändert. Erhältlich ist der Echo Plus in den Farben anthrazit, schwarz und weiß.

Zur Smarthome Steuerung notwendig?

Wenn Du bereits ein Smarthome System wie z.B. den Harmony Hub benutzt, musst Du nicht unbedingt den Echo Plus (für 149,99 Euro) erwerben. Hier reicht der normale Echo (für 99,99 Euro) oder Echo Dot (für 59,99 Euro) vollkommen aus. Der neue Echo Plus hat ebenfalls die Bedienelemente auf der Oberseite. Hierzu gehören der Knopf zum Stummschalten, die Element um die Lautstärke einzustellen und ein Button, mit dem Alexa manuell aktiviert werden kann. Zudem findest Du wie bereits bei der ersten Generation einen Drehring. Die Lautstärke wird über Druckknöpfe eingestellt, wie bereits bei dem kleinen Echo Dot. Eine nicht ganz optimale Lösung. Dafür wurden die Mikrofone nochmals überarbeitet. Somit ist es noch einfacher die entsprechenden Befehle zu geben und über die Richtstrahltechnik machen die meisten Nebengeräusche keine Probleme mehr. Mit dafür verantwortlich ist ebenfalls die Rauschunterdrückung. Die „alten“ Echos von Amazon funktionieren bereits sehr gut, dies ist nochmals eine Steigerung.

Natürlich wird der Echo Plus über verschiedene Sprachbefehle bedient. Das bedeutet neben Musik hören kann ein Alarm eingestellt werden oder Du lässt Dir die Nachrichten vorlesen. Du kannst Einkaufslisten hinzufügen oder eben auch Dein smartes Zuhause ganz einfach steuern. Reguliere ganz einfach Deine Heizung oder schalte das Licht ein und aus. Über die Bluetooth Funktion kannst Du Dein Smartphone koppeln und die Musik über den Echo Plus abspielen. Auf Wunsch kannst Du auch externe Lautsprecher über den 3,5 mm Klinkenanschluss anschließen.

Die neuen Routinen

Über die Routinen ist es möglich, mehrere Aktionen mit nur einem Befehl zu aktivieren. Schaltest Du morgens per Zuruf das Licht ein, können Dir automatisch die Nachrichten vorgelesen werden und die Rollos werden geöffnet. Und dies mit nur einem Befehl. Dies war bisher nicht möglich. Im oben genannten Fall hättest Du erst einmal den Befehl für das Licht angeben müssen. Danach dann die Nachrichten und das Öffnen der Rollos. Somit kannst Du viele Aufgaben ganz einfach miteinander kombinieren. Dies könnte Dir viel Zeit ersparen. Ebenfalls ist telefonieren mit dem Echo Plus möglich. Dies geht entweder zwischen zwei Echos oder aber einem Echo und einem Smartphone, welches die App geladen hat.

Zudem erhalten die Käufer des Echo Plus einen besseren Klang aufgrund der Integration des Dolby Processings. Über verschiedene Aufsätze kannst Du das farbliche Design verändern. Alles in allem wirkt der neue Echo etwas filigraner und hochwertiger. Dies kommt auch durch die Veränderung des Lautsprechergitters, der nun smarter wirkt.

Ende Oktober soll mit der Auslieferung begonnen werden. Amazon Kunden können diesen aber bereits zum Preis von 149,99 Euro vorbestellen, Amazon gibt zum Start noch eine Philips Hue Lampe dazu. Wer – zusätzlich zum Echo Plus – das ganze Haus mit dem „normalen“ Echo ausstatten möchte, der kann sofort ein Dreier-Paket bestellen. Hier gibt es dann einen Rabatt von 50 Euro bei Eingabe des Codes ECHO3PACK. Wer einen besonderen Echo haben möchte, der kann ihn auch in Eiche oder Nussbaum zum Preis von 110 Euro bestellen. Ausgeliefert wird dieser dann ab November 2017.

Ähnliche Beiträge

Alexa Skills Serie Teil 5 – 5 Skills aus der Rubri... Im vorherigen Teil unserer Alexa Skill Serie berichteten wir über Lifestyle Heute geht es weiter mit unserer Amazon Echo Skill List und mit den nächsten 5 Skills, die wir dir vorstellen möchten. Diesm...
Aktuelle Smarthome Angebote von Amazon Das Thema Smarthome ist heute in aller Munde, auch wir haben schon mehrfach darüber berichtet, sei es in unserer großen Smarthome Serie oder der Vorstellung spezieller Produkte wie z.B. dem Logitech H...
Amazon Echo kaufen – Ab Heute ist es soweit! Amazon Echo kaufen in DeutschlandSchon bereits seit dem 26.10.2016 waren die Alexa Geräte auf Einladung erhältlich. Jeder der Interesse an einem Gerät hatte konnte auf der Amazon Seite eine Einl...
Der Amazon Dash Button Online shoppen mit nur einem Knopfdruck Amazon zeigt wieder einmal, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Einfach shoppen ohne den PC oder das Smartphone einschalten zu müssen. Über den...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =

*