Smart Home Serie Teil 3 – Amazon Echo Sonos

Im letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Innogy, den es hier zu lesen gibt: Smart Home Serie Teil 2 – Amazon Echo Innogy
Eine Übersicht über alle bisher erschienenen Teile unserer Smart Home Serie findest Du untenstehend. In unserem 3. Teil dreht sich nun alles um die Geräte von Sonos im Zusammenspiel mit Amazon Echo und Alexa und die Vorteile für Dein Smart Home.

(Artikel aktualisiert am 15. Mai 2019)

Teile der Smart Home Serie:
1. Homematic – Das Allround Paket
2. Innogy – Der Smarte Energieversorger
3. Musik hören mit Sonos
4. Smarte Heizungssteuerung mit tado
5. Qivicon – Telekom
6. Philips Hue – Das innovative Beleuchtungssystem
7. Das flexible Lampensystem – Osram Lightify
8. Netatmo – Wetter und Heizungsteuerung
9. Home Connect – Sprachgesteuerte Haushaltsgeräte
10. Devolo Home Control – Das vernetzte Komplettpaket
>>Die 7 besten Alexa kompatiblen Smart Home Geräte<<

Der Hersteller – Sonos

Die Firma Sonos, stammend aus St. Barbara in Kalifornien, ist bekannt für seine hochqualitativen Lautsprecher und Multiroom-Audiosysteme. Der Name Sonos stammt vom lateinischen Wort „sonus“ ab, was auf Deutsch „Klang“ bedeutet. Das spiegelt sich im exzellenten Sound, dem schlichten und modernen Design und der einfachen Bedienung über die eigene App oder per Sprachbefehl wieder und macht Sonos somit zu einem erstklassigen Hersteller für Lautsprecher Systeme. Typisch für die Geräte des US-amerikanischen Herstellers ist die Kommunikation über WLAN und die Wiedergabe von Musik in mehreren Räumen. Weiterhin ist Sonos bereits mehrere Kooperationen mit Musikstreamdiensten eingegangen, darunter eine Zusammenarbeit mit Spotify, Deezer, Amazon Music und TuneIn Radio. So ist es beispielsweise problemlos möglich, direkt aus der Spotify App auf die Sonos Geräte zu streamen. Mit dem schwedischen Möbelriesen IKEA ist ebenfalls eine Kooperation geplant, um zusammen raumübergreifende Lautsprecherkomponenten zu entwickeln und zu vermarkten.

Amazon Echo Sonos

Amazon Echo Sonos

Sonos und Amazon schauen bereits auf eine längere Zusammenarbeit zurück, die es Sonos möglich machte, die Artikel mit Alexa und weiteren Amazon-Geräten und -Dienstleistungen kompatibel zu machen. Als Grundlage diente dazu der Alexa Voice Service mit seiner offenen API. So wurden die Geräte bereits im Jahre 2017 schließlich nahtlos in den Alexa Voice Service integriert und alle bereits bestehenden Lautsprecher konnten mit Hilfe eines Software-Updates auf den aktuellsten Stand gebracht werden, um den Nutzern auf diese Weise nervigen Aufwand zu ersparen. Somit konnten auch Benutzer, die schon bereits ein Sonos System besitzen, den Amazon Echo zur Steuerung ihrer Lautsprecher verwenden. Neuere Geräte oder aktuellere Generationen bisheriger Geräte, darunter der Sonos One oder der Sonos Beam, haben Alexa standardmässig bereits integriert und bieten so alle Vorteile eines Smart Speakers für Dein Smart Home. Dies ermöglicht den Anwendern, dass diese mit Hilfe von Alexa ihren Lieblingssong oder die Playlist nach Wunsch auf einem Lautsprecher ihrer Wahl abspielen. Sehr praktisch ist auch, dass du beim Hören eines unbekannten Songs, einfach Alexa fragen kannst wie der Song heißt, um weitere Informationen zu erhalten.


Melde Dich jetzt für unsere Newsletter an!
Trage Dich jetzt in unseren exklusiven E-Mail-Verteiler ein und erhalte unveröffentlichte Tipps & Tricks, Hilfestellungen und Insights rund um das Amazon Echo.
Vorname
E-Mail-Adresse
Als Dankeschön erhältst Du ein exklusives Whitepaper mit den wichtigsten Alexa-Befehlen!

Amazon Echo Sonos nutzen

Um Deinen Sonos Lautsprecher zu verwenden, ist es notwendig dass Du einen Amazon Echo Dot besitzt. Denn nur dieser bietet einen Line Out Anschluss. Außerdem benötigst du einen Sonos Play 5, denn nur dieser besitzt einen passenden Line In Anschluss. Beide Geräte kannst du ein normales Klinkenkabel miteinander koppeln.

Sobald Du alles zusammen hast, kannst du damit anfangen den Amazon Echo mit deinem Sonos Lautsprecher zu verbinden.

Amazon Echo mit Sonos verbinden

Das Verbinden deines Amazon Echo Dots mit dem Sonos Lautsprecher ist absolut einfach und schnell getan:

  1. Stelle sicher das deine Amazon Echo Einrichtung abgeschlossen ist.
  2. Überprüfe das dein Sonos Lautsprecher mit Strom versorgt ist, aktiviert ist und funktioniert.
  3. Schließe nun das Klinke – Klinke Kabel zwischen dem Amazon Echo Dot und dem Sonos Play 5 Lautsprecher an.
  4. In der Sonos Software solltest du überprüfen das der richtige Audio Eingang ausgewählt hast (Line-In).
  5. Falls du Sonos Autoplay aktiviert haben solltest – kannst du dir den letzten Schritt sparen. Die Musik sollte sofort starten nachdem Alexa mit dem Aktivierungswort angesprochen wird.

Alexa-Sprachbefehle für Sonos

Wenn Du das Smartphone mal nicht griffbereit hast oder in der Küche stehst und beim Kochen bist, kannst Du Alexa ganz einfach sagen was Du willst.

  • Musik starten („Alexa, spiele Songs zum Meditieren“)
  • Wähle Räume aus („Alexa, spiele Adele im Schlafzimmer“)
  • Musik anhalten oder weiterspielen lassen („Alexa, stopp“ oder „Alexa, spiel weiter“)
  • Lautstärke einstellen („Alexa, mach lauter“ oder „Alexa, dreh die Lautstärke auf 5“)
  • Songs überspringen („Alexa, nächster Song“ oder „Alexa, vorheriger Song“)
  • Musik entdecken („Alexa, welcher Song ist das?“ oder „Alexa, von wem ist dieser Song?“)

Zusätzliche Informationen zur Steuerung von Sonos mit Alexa und allen Sprachbefehlen gibt es auf der Support-Seite von Sonos.

Amazon Echo Sonos Lautsprecher

Sonos ist der Vorreiter in Sachen Multiroom Lautsprecher und bietet mittlerweile zahlreiche Lautsprecher für Dein Smart Home an. Angefangen mit dem kompakten Multiroom Smart Lautsprecher, dem Sonos Play:1, der in weiß und schwarz erhältlich ist, finden sich auch noch die besseren klangstarken Multiroom Lautsprecher Sonos Play:5, die einen noch besseren Sound und einen tiefen Bass liefern. Für schöne Filmabende mit der Freundin oder dem aktuellen Bundesligaspiel mit den Kumpels empfiehlt sich die Sonos Beam Soundbar, über die wir in diesem Beitrag einen umfassenden Testbericht geschrieben haben. Mit dem Sonos Subwoofer holst Du Dir kraftvollen Bass ins Haus für ein tolles Klang-Erlebnis.

*Bildrechte: Sonos

Facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*