Amazon Echo Frames – Alexa-Brille mit Freisprechfunktion

Auch wenn Alexa für lange Zeit vor allem den stationären Lautsprechern und einigen wenigen Auto-Gadgets vorbehalten war und Fußgänger, Radfahrer oder Sportler so kaum eine Chance hatten, ihre smarte Sprachassistentin unterwegs zu nutzen, gibt es nun eine gute Nachricht für alle, die gerne von überall die smarten Features von Alexa nutzen möchten. Denn Amazon hat nun mehrere neue, mobile Alexa-Accessoires auf den Markt gebracht, die wir in einem eigenen Artikel über die Neuheiten von Amazon bereits übersichtlich vorgestellt haben. Eines dieser Gadgets sind die Amazon Echo Frames, bei welchen es sich um eine Alexa-Brille mit Alexa-Integration handelt. In diesem Beitrag gehen wir näher auf die Echo Frames ein und fassen alles Wichtige für Dich zusammen.


Inhaltsverzeichnis


Amazon Echo Frames sind nicht die ersten smarten Brillen

Genau wie bei den smarten Kopfhörern mit Alexa-Integration, den Echo Buds, erfindet Amazon bei den Echo Frames das Rad nicht komplett neu, sondern modifiziert bereits vorhandene Konzepte. Während die bereits 2012 vorgestellte und ziemlich schnell gescheiterte „Glass“-Brille von Google dem Träger die Informationen visuell auf den Brillengläsern projezierte, waren andere Konzepte deutlich innovativer und erfolgreicher.

Ein Beispiel dafür war eine smarte Brille namens Panther von ZUNGLE, die anfangs 2017 vorgestellt wurde, und mit der sich via Knochenschalltechnologie Anrufe entgegen nehmen oder Musik anhören ließen. Auch das Nachfolgermodell ZUNGLE V2 Viper hatte großen Erfolg und erhielt in der Zwischenzeit hunderte positive Kundenrezensionen.

Amazon Echo Frames Technik

Alexa dank Echo Frames immer mit dabei

Smarte Brillen erreichen mit den Echo Frames ein ganz neues Maß an Funktionsvielfalt. Durch die Alexa-Integration und der Option über kompatible Geräte auch auf Google Assistant zuzugreifen, entstehen weitaus mehr Einsatzmöglichkeiten. Denn Anwendern stehen so tausende Alexa-Skills und Google Actions zur Verfügung. Nutzer können so beispielsweise beim Einkaufen spontan nach einem passenden Rezept suchen, einen Anruf entgegen nehmen oder nach einer Wegbeschreibung zur nächsten Bankfiliale fragen. Amazons Versprechen ist derweil, dass die Antworten von Alexa jeweils möglichst nah an die Ohren geleitet werden, um Fremden das Mithören zu erschweren. Außerdem hören die Mikrofone der Alexa-Brille nur auf die Stimme ihers Trägers und können nicht manipuliert werden. Für zusätzliche Datensicherheit lassen sie sich aber auch zu jeder Zeit per Knopfdruck ausschalten.

Anpassung der Alexa-Brille an die eigene Sehstärke

Natürlich macht eine Brille nur dann Sinn, wenn sie exakt auf die SEhrstärke ihres Trägers zugeschnitten ist. Deshalb verkauft Amazon das Brillengestell nur mit Standardglass und fordert seine Kunden auf, sich die passenden Gläser bei einem Fachgeschäft einfügen zu lassen.

Laut Amazon sind pro Akkuladung folgende Interaktionen möglich:

  • 40 Interaktionen mit Alexa
  • 20 Minuten Telefonanrufe
  • 90 eingehende Benachrichtigungen über einen Zeitraum von 14 Stunden
  • 45 Minuten Musik-, Podcast- oder andere Audiowiedergabe

Was ist kompatibel mit den Echo Frames?

  • Alexa-App
  • Android 8.0 und höher
  • Bluetooth 5.0

Amazon Echo Frames: Preis und Verfügbarkeit

So spannend die Produktbeschreibung im amerikanischen Amazon Store auch klingt, können die Echo Frames bisher nur dort und auf Einladung erworben werden. Der Preis bei Vorbestellungen beträgt 179,99 US-Dollar. Später soll die Alexa-Brille sogar 249,99 US-Dollar kosten. Dazu kommen die Kosten für die Gläser in der eigenen Sehstärke.

Technische Details zu den Echo Frames

  • Größe Brille: 54 x 18 x 145 mm
  • Gewicht Brille: 31 g
  • Größe Brillenetui: 161,5 x 62,5 x 44,75 mm
  • Gewicht Etui: 183 g
  • 4 Mikrospeaker (2 an jeder Schläfe) leiten Audiosignale an das Ohr des Benutzers
  • inkl. kapazitivem Berührungssensor, Umgebungslichtsensor und Beschleunigungsmesser
  • entspricht der Schutzklasse IPX (Schweiß- und Spritzwasserschutz)
Facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*