Alexa-Skills selbst erstellen

Bislang war die Programmierung von Skills für Alexa nur erfahrenen Entwicklern vorbehalten. Aber Ende April dieses Jahres hat Amazon das Werkzeug „Blueprints“ (zu Deutsch „Blaupausen“ oder „Baupläne“) vorgestellt, mit dem quasi jeder, auch ein Programmier-Laie, Alexa-Skills selbst erstellen kann.

Skills vs. Apps

Als Amazon seinerzeit die Entwickler-Schnittstelle für Alexa freigab, entschied man sich bewusst dafür, die Funktionen „Skills“ und nicht „Apps“ oder „Plugins“ zu nennen. Auf diese Weise wird verdeutlicht, dass Alexa eben Fähigkeiten (englisch „skills“) besitzt, die sie zu einem nützlichen und wertvollen Helfer für ihren Besitzer machen. Mit „ein paar Zeilen Code“ sollten völlig neue Möglichkeiten für die Sprachsteuerung eröffnet werden. Diesen Ansatz zieht Amazon nun durch, indem mit der Blueprints-App auch unerfahrene Programmierer ihre individuellen Alexa-Skills selbst erstellen können.

Aus Blueprints Alexa-Skills selbst erstellen

Wie der Name „Blueprints“ schon andeutet, gibt Amazon Dir als angehendem Skill-Entwickler verschiedene Vorlagen oder Baupläne zur Auswahl vor, die Du auf Deine eigenen Bedürfnisse und Besonderheiten anpassen kannst. Du musst also nicht bei Null anfangen und Dich um die ganze komplizierte Technik kümmern, sondern wählst einfach aus den Beispielen eines aus, welches Du dann für Deine Zwecke einrichtest.

Es gibt vier verschiedene Kategorien, aus denen Du eine Vorlage für Deinen neuen Skill auswählen kannst.

Fun & Games

In dieser Kategorie gibt es die meisten Vorlagen. Wahrscheinlich, weil sich diese Art Skills der größten Beliebtheit erfreut. Mit den Blueprints dieser Kategorie kannst Du Alexa motivierende Sinnsprüche sagen lassen, Deinen Freunden und Familie Streiche spielen, Quiz- und Ratespiele erstellen oder Deiner Mutter Komplimente machen.

Lernen & Wissen

Unter „Lernen & Wissen“ kannst Du Alexa-Skills erstellen, mit denen Du per Quiz Dein Wissen testen oder eigene Nachschlagewerke aufbauen kannst. Zum Beispiel die beliebten Lernkarten zur Prüfungsvorbereitung, egal, ob Du eine neue Sprache lernst, oder dabei bist, den Führerschein zu machen.

Zuhause

Mit „At Home“ kannst Du Deinem Baby- oder Hundesitter wichtige Informationen an die Hand geben, oder mit „Custom Q&A“ Alexa auch nur zum Spaß ein paar neue Antworten beibringen. Allerdings: Du kannst Alexa nicht dazu bringen, Kraftausdrücke zu verwenden. Das hat Amazon unterbunden. Sehr praktisch ist auch der Skill „Houseguest“, mit dem Du Deine Besucher individuell bei Dir zuhause begrüßen lassen kannst.

Geschichtenerzähler

Mit der Rubrik „Storyteller“ verwandelst Du Alexa in eine Geschichtenerzählerin. Alexa liest hier aber keineswegs nur eine Geschichte vor, sondern macht sie mit Rückfragen und Entscheidungsmöglichkeiten interaktiv. Dieser Skill ist vor allem für Kinder gedacht, die sich auf diese Weise Märchen, Fabeln, Abenteuergeschichten oder Science-Fiction erzählen lassen können und dabei in die Geschichte einbezogen werden. Du kannst auch ganz eigene Texte erstellen, welche Alexa dann vorliest. Mit Soundeffekten erzeugst Du fast ein richtiges Hörspiel.

Wie nutze ich Alexa Blueprints?

Einen kleinen Haken gibt es: Du musst nämlich wissen, dass die Programmierschnittstelle bislang nur auf Englisch verfügbar ist. Dazu musst Du zuerst in Deiner Alexa-App die Spracheinstellungen auf „English US“ stellen. Du besuchst dann die Blueprints-Website https://blueprints.amazon.com, wo Du die oben beschriebenen Vorlagen findest. 

Aus den über 20 Vorlagen wählst Du den gewünschten Blueprint und klickst das Symbol dafür an. Die folgende Seite zeigt Dir dann Hinweise dazu an, wie Du den Skill erstellst, wie Du ihn testest, und gibt Dir auch ein paar Beispiele zur Inspiration, was Dein Skill tun könnte.

Du klickst dann den Button „Make your own“, um Deinen eigenen Alexa-Skill zu erstellen.

Alexa-Skill aus dem Blueprint erstellen

Sofern noch nicht geschehen, meldest Du Dich mit Deinem Amazon-Account an der Seite an. Auf diese Weise kann Amazon Deinen neuen Skill auch später Deinen Echo-Geräten zuordnen.

Jeder Blueprint hat Voreinstellungen, die Du übernehmen oder eben an Deine eigenen Wünsche anpassen kannst. Aber anhand der vorausgefüllten Felder siehst Du schon auf den ersten Blick, welche Werte an den jeweiligen Stellen sinnvoll sind. So musst Du nicht erraten, was in ein leeres Feld hineingehört und am Ende feststellen, dass Du zum Beispiel ein Datum eingetragen hast, wo das Formular einen Städtenamen erwartet hat.

Du kannst auf vielfältige Weisen einstellen, wie Alexa den Skill ausführt. Beispielsweise, ob sie den Benutzer mit Namen anspricht, ob es Soundeffekte geben soll etc.. Bei Quiz-Spielen ist für jede zu stellende Frage eine eigene Seite auszufüllen. So kannst Du nacheinander mehrere Fragen und die richtigen Antworten dazu in dem Skill konfigurieren.

Skill speichern und benennen

Wenn Du fertig bist, gibst Du Deinem neuen Skill einen griffigen Namen, der einerseits leicht zu merken ist, aber den Alexa andererseits auch leicht verstehen kann. Beispiel „Mein Familienquiz“. Sobald der Skill gespeichert ist, dauert es nur noch ein paar Minuten, bis er auf allen Echos verfügbar ist, die mit Deinem Amazon-Account verbunden sind. Es gibt keine Begrenzung, wie viele Skills Du selbst anlegen kannst.

Selbst erstellten Skill nutzen

Um Deinen neuen Alexa-Skill zu nutzen, brauchst Du keine besonderen Kommandos. Du verwendest die selbst erstellten Alexa-Skills genauso wie diejenigen, die Du schon von Drittanbietern verwendet hast, indem Du Alexa einfach aufforderst, den Skill mit Deinem vorhin vergebenen Namen zu öffnen. Also analog zum Beispiel oben „Alexa, öffne Mein Familienquiz!„.

Eine tolle Idee und ein cleverer Schachzug

Dass Amazon nun jedem ermöglicht, mit wenigen Klicks und Eingaben ohne jegliche Programmierkenntnisse eigene Alexa-Skills zu erstellen, wertet Alexa und die Echo-Geräte enorm auf. Auf den ersten Blick kann man das vielleicht noch als witzige aber unnötige Spielerei abtun, doch zeigt sich bei näherer Betrachtung, dass dies eine schlaue und vorausschauende Entscheidung war. Denn auf diese Weise steigert Amazon die Attraktivität seiner Echo-Geräte und die Kundenbindung. Außerdem ist diese Plattform eine Basis für weitere Individualisierungsmöglichkeiten von Alexa. Man stelle sich im Gegenzug vor, dass Apple seinen Benutzern erlauben würde, Siri auf diese Weise zu personalisieren. Undenkbar.

Allerdings darfst Du jetzt noch nicht allzu Großes von den Blueprints erwarten. Die Einfachheit der Einrichtung kommt zu dem Preis, dass die Freiheiten noch beschränkt sind. Du kannst also nicht an jeder Stelle etwas beliebiges eintragen, sondern oft nur aus einer Liste von Möglichkeiten auswählen. Aber: Es ist ein Anfang. Und je mehr Leute sich mit selbst erstellten Alexa-Skills beschäftigen, desto mächtiger wird die Plattform künftig werden. Vor allem, wenn es erst einmal verschiedene Sprachversionen geben wird.

Das orakeln wir mal. 🙂

Ähnliche Beiträge

Einkaufen mit Amazon Echo Alexa – Was Du bea... Das Einkaufen mit Amazon Echo Alexa soll den Markt revolutionieren. Benutzer sind jetzt erstmals in der Lage bequem vom Sofa aus Ihre Einkäufe per Sprachbefehl aufzugeben. Aber warum sollte ich überha...
Die Amazon Fire Tablets im Vergleich Nachdem nun Amazon kürzlich das Fire 10 Tablet vorgestellt hat, gibt es mittlerweile verschiedene Fire Tablets von Amazon in neuen Versionen und alle versprechen Entertainment egal wo Du Dich befindes...
5 Echo-kompatible Überwachungskameras fürs Smart H... Wenn Du Dein Smart-Home vollständig ausrüsten und alle Möglichkeiten ausschöpfen möchtest, dann hast bestimmt auch die Sicherheit dabei im Blick. Für eine optimale und leichte Integration mit Alexa si...
Alexa Skills Serie Teil 1 – 5 Skills aus der... Seit knapp zwei Wochen ist der Amazon Echo und Echo Dot nun offiziell erhältlich (wir berichteten). Doch von der Vielzahl an verfügbaren Skills wird man jetzt schon erschlagen. Aus diesem Grund starte...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − eins =

*