6 WLAN-Steckdosenleisten fürs Smart-Home

Intelligente WiFi-Steckdosen sind mittlerweile nichts neues mehr. Die meisten Smart-Home-Besitzer haben sicher bereits eine oder mehrere in Betrieb. Was aber, wenn die Wohnung oder das Haus zu wenige Wandsteckdosen haben? Dann kommen nur WLAN-Steckdosenleisten fürs Smart-Home in Frage, wenn man weitere Geräte über Alexa steuern will. 

Die Vorzüge einer Mehrfachsteckdose liegen eindeutig im Komfort. Du kannst damit zeitgesteuert Geräte ein- und ausschalten, bzw. per App und/oder Alexa auch aus der Ferne benutzen. Verbrauchsmessungen helfen Dir, Stromfresser zu identifizieren und Energie zu sparen. Und natürlich ersparst Du Dir das Aufstehen und den Gang zum Schalter, wenn Du gerade gemütlich auf dem Sofa sitzt.

Wir stellen Dir hier sechs Exemplare vor, von günstig bis hochwertig, und sagen Dir außerdem, worauf Du beim Kauf achten musst.

Unterschiede zwischen den Funksteckdosen

Steckdosenleiste ist nicht gleich Steckdosenleiste, auch wenn sie alle irgendwie gleich aussehen. Die derzeit auf dem Markt erhältlichen WLAN-Steckdosenleisten unterscheiden sich bei etwas genauerer Betrachtung doch zum Teil erheblich. Wir gehen darum bei der Vorstellung der Produkte auf die jeweiligen Punkte einzeln ein.

Vorab geben wir Dir hier einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ausstattungsmerkmale, auf die Du achten solltest.

Anzahl der Steckplätze

Klar, das sieht man auf den ersten Blick! Es gibt Ausführungen mit drei, vier oder sechs Steckplätzen. Manchmal sogar noch mehr. Aber: von der Anzahl der Steckplätze hängen noch weitere Faktoren ab.

    Ist jeder Steckplatz einzeln steuerbar?

Nicht alle WLAN-Steckdosenleisten erlauben es, die Steckplätze einzeln anzusteuern. Manche erlauben sogar nur eine einzige gemeinsame Kontrolle für alle Anschlüsse auf einmal. Andere gruppieren mehrere Steckplätze zusammen, so dass Du zum Beispiel bei einer 6-fach-Steckdosenleiste nur zwei Dreiergruppen oder drei Zweiergruppen separat ansprechen kannst.

    Wie groß ist die maximale Leistung?

Beachte unbedingt die Angaben zu Maximalleistung und -strom, für die die WiFi-Steckdosenleisten ausgelegt sind. Rechne vorher aus, ob alle Geräte, die Du daran anschließen möchtest, zusammen genommen nicht mehr Strom verbrauchen als den bei der Steckdose angegebenen Wert. Ein Heizlüfter z. B. kann da schnell die Grenze überschreiten. Und bei Überlastung droht Feuergefahr! VORSICHT!

WLAN-Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz?

Wenn Du an Deine künftige WLAN-Steckdosenleiste empfindliche Geräte anschließen möchtest, die bei einer Überspannung Schaden nehmen können, dann achte darauf, dass die Leiste auch mit einer Schutzfunktion ausgerüstet ist.

Kabellänge

Klingt trivial, aber auch daran solltest Du denken, wenn Du den Einsatz Deiner WLAN-Steckdosenleisten planst. Falls zum Beispiel die Wandsteckdose, an die Du heran willst, hinter einem Möbelstück sitzt, muss das Kabel natürlich lang genug sein, dass Du mit der Mehrfachsteckdose auch dahinter hervor kommst. Minimum sind 1,5 Meter Länge.

Besondere Ausstattung

Je nach Bedarf kann wichtig sein, ob Deine WLAN-Steckdosenleisten zusätzliche Features wie zum Beispiel USB-Ladebuchsen oder einen separaten, physischen Ein-/Ausschalter besitzen sollen. Erstere können bei Schreibtischplätzen sehr praktisch sein, wenn Du während der Arbeit bequem noch Smartphone und Tablet laden möchtest, während Dein Laptop an der Steckdose hängt. Ein gemeinsamer Schalter stellt sicher, dass kein Gerät anspringt, ohne dass Du es willst. Z. B. wenn Du in Urlaub fährst.

WLAN-Steckdosenleisten per Alexa steuerbar

Steuerbarkeit mit Alexa und/oder per App

Manche Hersteller stellen zur Konfiguration und Steuerung eigene Apps zur Verfügung. Andere wiederum sind komplett und ausschließlich über Alexa zu bedienen. 

Dass eine Kompatibilität mit Alexa überhaupt gegeben ist, das setzen wir für unsere hier gezeigten WLAN-Steckdosenleisten natürlich voraus. 😉

 

WLAN-Steckdosenleisten mit Top-Bewertungen

Zuerst listen wir hier im Schnelldurchlauf alle WLAN-Steckdosenleisten auf, die wir für Dich herausgesucht haben. Die Einzelvorstellung folgt sogleich direkt darunter.

Meross MSS 425 EEU

Die günstigste WLAN-Steckdosenleiste in unserer illustren Runde kommt bereits mit einer Menge praktischer Features daher. Sehr gut: Die drei Steckplätze sind einzeln ansteuerbar. Die USB-Ladebuchsen dagegen nur zusammen. Zur Steuerung mit Alexa gibt es von Meross einen eigenen Skill. Die Maximalleistung der MSS 425 EEU beträgt insgesamt 3.300 W (15 A), und an einer einzelnen Steckdose sind Verbraucher bis zu 2.200 W möglich. Per Taster mit LED-Statusleuchte kannst Du die Steckdosenleiste an- und ausschalten.

Anzahl Steckplätze3
Steckplätze einzeln ansteuerbar?Ja (USB-Buchsen nur gemeinsam)
Maximale Leistung-/Stromaufnahme10 A pro Steckdose/max. 15 A zusammen
ÜberspannungsschutzJa
Kabellänge1,80 m
USB-Ladebuchsen4
HauptschalterJa
SonstigesMeross-App zur Konfiguration für Android und iOS

Geekbes 4-fach WiFi-Steckdosenleiste

Einen Steckplatz mehr bietet die Steckdosenleiste von Geekbes. Auch sie verfügt über vier zusätzliche USB-Ladebuchsen. Die Steckplätze sind alle einzeln schaltbar und zeigen per LED an, ob sie aktiv sind. Ein Hauptschalter mit Status-LED ist ebenfalls dabei. Das Kabel ist 1,80 m lang. Einstellungen und Bedienung nimmst Du über die Smart-Life-App vor (Links siehe Tabelle unten).

Anzahl Steckplätze4
Steckplätze einzeln ansteuerbar?Ja (USB-Buchsen nur gemeinsam)
Maximale Leistung-/Stromaufnahme10 A pro Steckdose/max. 16 A zusammen
ÜberspannungsschutzJa
Kabellänge1,80 m
USB-Ladebuchsen4
HauptschalterJa
Sonstigessmartlife-App zur Konfiguration für Android und iOS

Joywell 4-fach + 4 x USB

Ähnlich wie die Geekbes-Leiste ist auch die Smart-Home-Steckdose von Joywell ausgestattet. Auch ihre vier Steckplätze lassen sich einzeln kontrollieren. Hierfür musst Du in der App den Steckplätzen eigene Namen vergeben. Konfigurierbar ist sie ebenfalls mit der Smartlife-App. Auch hier gibt es einen Taster mit LED-Kontrollleuchte zum Abschalten. Das Kabel ist ebenfalls 1,80 m lang. Beachte: die maximale Leistung ist pro Steckplatz auf 1.250W (5A) begrenzt. Auch in Schwarz erhältlich.

Anzahl Steckplätze4
Steckplätze einzeln ansteuerbar?Ja (USB-Buchsen nur gemeinsam)
Maximale Leistung-/Stromaufnahme5 A pro Steckdose
ÜberspannungsschutzJa
Kabellänge1,80 m
USB-Ladebuchsen4
HauptschalterJa
Sonstigessmartlife-App zur Konfiguration für Android und iOS

Loonfree 6-fach + 4 x USB

Das vielleicht beste Preis-Leistungsverhältnis bietet die Steckdosenleiste von LOONFREE mit ganzen sechs Steckplätzen. Bei ihr gibt es allerdings die Einschränkung, dass drei Steckplätze zu einer Einheit gruppiert sind. Das heißt, Du kannst nicht jeden einzelnen Steckplatz separat kontrollieren. Ein Anwendungsbeispiel hierfür wären Lampen, die Du per Alexa zusammen ein- und ausschalten möchtest. Maximale Leistung: 2.500 W (11 A) je einzelnen Steckplatz, bzw. 4.000 W (18 A) für alle zusammen. Natürlich gibt es auch hier einen Hauptschalter, und das Kabel ist ebenfalls 1,80 m lang.

Anzahl Steckplätze6
Steckplätze einzeln ansteuerbar?Nein, nur 2 x 3 Steckplätze
Maximale Leistung-/Stromaufnahme11 A pro Steckdose/max. 18 A gesamt
ÜberspannungsschutzJa
Kabellänge1,80 m
USB-Ladebuchsen4
HauptschalterJa
Sonstigessmartlife-App zur Konfiguration für Android und iOS

LogiLink LogiSmart PA0130 Master/Slave

Die Besonderheit an der LogiSmart-WLAN-Steckdosenleiste PA0130 ist, dass der erste der vier Steckplätze eine Master-Steckdose ist, von der die anderen drei abhängen. Die drei „Slave“-Steckplätze sind dann nur aktiv, wenn auch der Mastersteckplatz aktiv ist. Anwendungsbeispiel: DVD-Player, Festplatte und SmartTV-Box bekommen nur Strom, wenn auch der TV eingeschaltet ist. Maximale Leistungsaufnahme 3680 W (16 A).

Anzahl Steckplätze3+1
Steckplätze einzeln ansteuerbar?Ja (Slaves nur, wenn Master aktiv)
Maximale Leistung-/Stromaufnahmemax. 16 A gesamt
ÜberspannungsschutzJa
Kabellänge1,50 m
USB-Ladebuchsen4
HauptschalterJa
SonstigesLogiSmart-App zur Konfiguration für Android und iOS

D-Link DSP-W245 Smart Power Strip

Das teuerste Modell in diesem Vergleich kommt aus dem Hause D-Link. Der DSP-W245 Smart Power Strip bietet vier ebenfalls individuell schaltbare Steckplätze, die über Alexa oder die mydlink-App gesteuert werden können. Mit IFTTT-Rezepten kannst Du weitere Geräte automatisch per Ereignis ansteuern. Z. B. Stehlampe ausschalten, wenn Fernseher eingeschaltet wird. Eine Verbrauchsmessung gibt Dir den Überblick über Deinen Stromverbrauch und erlaubt sogar das Festlegen einer Verbrauchsgrenze. Leider gibt es keine USB-Ladebuchsen.

Anzahl Steckplätze4
Steckplätze einzeln ansteuerbar?Ja
Maximale Leistung-/Stromaufnahme3680 W / 16 A
ÜberspannungsschutzJa
Kabellänge1,50 m
USB-LadebuchsenNein
HauptschalterNein
Sonstigesmydlink-App zur Konfiguration für Android und iOS

Hast Du selbst WLAN-Steckdosen im Einsatz?

Verwendest Du auch schon WiFi-Steckdosenleisten? Wie sind Deine eigenen Erfahrungen damit? Hast Du vielleicht sogar besondere Tricks und Tipps aus der Praxis für die Community? Lass uns davon in einem Kommentar hören! Wir freuen uns auf Deinen Input.

Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =

*