Amazon Echo Smart Home Serie

Es ist nicht mehr lange bis der Amazon Echo in Deutschland zu erwerben ist. Am 26. Oktober startet der Verkauf per Einladung. Jeder der eine Einladung seitens Amazons erhält darf sich einen Amazon Echo zulegen. Wann der freie Verkauf startet ist leider nicht bekannt. In zahlreichen Beiträgen haben wir schon über die vielen Funktionen des Amazon Echos und Amazon Echo Dots berichtet. Ein besonderes Augenmerk bei den Geräten liegt auch ganz klar in der Unterstützung vieler Smart Home Geräte Hersteller. So lässt sich mittels Amazon Alexa nicht nur Musik abspielen, sondern auch die Heizung regeln, das Licht dimmen, die Alarmanlage einschalten und vieles mehr. Damit das alles funktioniert benötigt ihr aber auch die entsprechenden Komponenten.

In dieser Amazon Echo Smart Home Serie stellen wir Euch die verschiedenen Systeme und Hersteller Geräte vor. Wir berichten über die Kompatibilität mit den Amazon Echo Geräten und die Funktionen der jeweiligen Komponenten.  Bereits viele Hersteller wie beispielsweise Philips, Tado, Netatmo oder sogar die Telekom bieten Geräte um dein Smart Home zu automatisieren. In den nächsten Wochen werden wir regelmäßig einen dieser Hersteller ausführlich vorstellen und über das Zusammenspiel mit den Amazon Echo Geräten berichten.

Teile der Smart Home Serie:
1. Homematic – Das Allround Paket
2. Innogy – Der Smarte Energieversorger
3. Musik hören mit Sonos
4. Smarte Heizungssteuerung mit tado
5. Qivicon – Telekom
6. Philips Hue – Das innovative Beleuchtungssystem
7. Das flexible Lampensystem – Osram Lightify
8. Netatmo – Wetter und Heizungsteuerung
9. Home Connect – Sprachgesteuerte Haushaltsgeräte
10. Devolo Home Control – Das vernetzte Komplettpaket
>>Die 7 besten Alexa kompatiblen Smart Home Geräte<<

Das Amazon Echo Smart Home

Mit dem Amazon Echo Smart Home kannst du ab sofort all deine Geräte mittels Sprachbefehl steuern. Viele bekannte Hersteller bieten Lösungen zur Umsetzung der Sprachsteuerung mit Hilfe von Alexa an. So lassen sich beispielsweise deine LED Leuchten, deine Rolläden oder einfach alle Geräte, die an Smart Home Steckdosen angeschlossen sind, per Sprachbefehl steuern. Möglich wird das mit Hilfe der entsprechenden Alexa Skills. Die unterschiedlichen Hersteller der Smarten Lösungen bieten jeweils einen passenden Skill an, um so die Kopplung zwischen der Alexa App und dem Smart Home System herzustellen.


Melde Dich jetzt für unsere Newsletter an!
Trage Dich jetzt in unseren exklusiven E-Mail-Verteiler ein und erhalte unveröffentliche Tipps & Tricks, Hilfestellungen und Insights rund um den Amazon Echo.
Vorname
Email
Als Dankeschön erhälts Du ein exklusives Whitepaper mit den wichtigsten Alexa Befehlen!

Philips Hue

Erst vor kurzem hat Philips Bewegungsmelder für sein Hue System herausgebracht. Philips, ein namhafter Hersteller in Deutschland hat schon zur Bekanntmachung von Amazon Echo  bestätigt dass Philips in Deutschland mit Amazon kooperieren werde. So lassen sich alle Glühbirnen des Philips Hue Systems mittels Alexa steuern. Einfach via Sprachbefehl können die Lampen ein-, ausgeschaltet oder gedimmt werden.

Osram Lightify

Neben dem Beleuchtungssystem von Philips Hue steigt auch Osram mit seinem Lightify System in den Ring. Die Komponenten sind im Vergleich zum Philips Hue System etwas günstiger und einfacher zu bedienen. Zudem ist die Auswahl an verschiedenen Komponenten um einiges größer. So bleibt mit Sicherheit keine Lampe oder LED außen vor. Mit der Osram Lightify App lassen sich auch verschiedene Ambiente Szenen sowie ein Wake-Up Light simulieren. Mehr dazu findet ihr auch in unserem ausführlichen Osram Lightify Test.

Qivicon / Telekom

Auch die Telekom mit ihrem Qivicon Komponenten hat bekanntgegeben, dass die Produkte mit den Amazon Echo Geräten steuerbar sein werden. Rolläden, Licht oder das Alarmsystem lassen sich bereits mit Alexa verknüpfen. Weitere Möglichkeiten folgen sicher. Zudem lassen sich bestimmte Szenarien sogenannte „Situationen“ programmieren. Dieses sind vom Benutzer festgelegte Einstellungen für sein Zuhause.

Sonos

Der Premium Lautsprecher Hersteller Sonos hat ebenfalls die Zusammenarbeit mit dem Amazon Echo Smart Home angekündigt. Sonos ist bekannt durch seine exzellenten Lautsprecher und Multiroom Systeme. Es wird bereits an einer neuen Software gearbeitet um die Sonos Geräte mit Hilfe von Amazon Echo steuern zu können. Diese neue Software soll ab Sommer 2017 für alle neuen und bestehende Geräte verfügbar sein. So kannst du später auch deine Sonos Play 1 zum Abspielen der Musik verwenden.

Homematic

Auch eQ-3 mit ihrem Homematic System kündigte bereits auf der IFA 2016 die Kompatibilität mit Alexa an. Ob Heizung, Rolläden oder Überwachungs & Sicherheitssysteme – das Homematic System lässt keine Wünsche offen. Zu jeder Anwendungsmöglichkeit lässt sich im Homematic Portfolio ein passendes Produkt finden. Mit dem Amazon Echo lassen sich diese dann mit einfachen Sprachbefehlen steuern.

Netatmo

Netatmo ist bereits mit Apples Sprachassistentin Siri verknüpfbar. Jetzt soll auch die Integration des Alexa Voice Services folgen. Somit sind dann auch die Überwachungskameras und die Wetterstationen des Netatmos System komplett mit Hilfe von Alexa steuerbar. Aber auch die neu vorgestellten Heizkörperthermostate sind mit Alexa kompatibel und bedienbar.

 

Smarte WLAN Steckdosen

Sicherlich möchte man nicht alle seine Geräte, die man schon besitzt durch neue austauschen müssen. Dazu gibt es speziell sogenannte Zwischenstecker oder auch einfach WLAN Steckdosen genannt. Mit Hilfe dieser kannst du deine „dummen“ Geräte „Smart“ machen. Dafür brauchst du einfach nur eine WLAN Steckdose zwischen dein Gerät und der Steckdose zu schalten und schon kannst du diese per Sprachbefehl ein- und ausschalten oder wenn es sich um eine Lampe handelt, sogar auch dimmen. Neben der TP Link HS110, die wohl die bekannteste ist gibt es auch noch den Belkin Wemo Switch sowie den Osram Lightify Plug, der im Preis unschlagbar ist. Neben dem bedienen der Geräte mittels der Smart Home Steckdosen, messen manche WLAN Steckdosen auch gleich den Stromverbrauch.

Das ist nur ein Auszug an Hersteller Systemen. Viele weitere werden im Umfang dieser Amazon Echo Smart Home Serie folgen. Zusätzlich bauen wir in diesem Zusammenhang unsere Kompatibilitätsliste immer weiter aus.

 

Ähnliche Beiträge

Smart Home Serie Teil 7 – Amazon Echo Osram Lighti... In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Philips Hue: Smart Home Serie Teil 6 – Amazon Echo Philips Hue Im 7. Teil unserer Beitragsserie beschäftigen ...
Smart Home Serie Teil 9 – Amazon Echo Home C... Im letzten Teil unserer Amazon Echo Smart Home Serie berichteten wir von dem Netatmo System in Verbindung mit Alexa: Smart Home Serie Teil 8 – Amazon Echo NetatmoIn unserem neuen Teil der Amazon E...
Smart Home Serie Teil 1 – Amazon Echo Homema... In dem ersten Teil unserer Amazon Echo Smart Home Serie geht es um das System Homematic.Teile der Smart Home Serie: 1. Homematic - Das Allround Paket 2. Innogy - Der Smarte Energieversorger ...
Alexa saugt jetzt auch Staub! – Mit dem Neat... Ein intelligentes, autonomes Zuhause, das dem Verbraucher vieles im Alltag erleichtert, ist das Ziel vieler Unternehmen, welches sie mithilfe modernster Technologien zu verwirklichen suchen. Das so ge...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*