Smart Home Serie Teil 6 – Amazon Echo Philips Hue

In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Qivicon: Smart Home Serie Teil 5 – Amazon Echo Qivicon
Im 6. Teil unserer Beitragsserie beschäftigen wir uns mit dem bekannten Philips Hue Beleuchtungssystem. Der Amazon Echo bietet mit Hilfe des Amazon Voice Service zahlreiche Möglichkeiten andere Geräte, sogenannte Smart Devices, zu steuern. Von der Beleuchtung, Temperatur bis hin zur Elektronik! Mit den richtigen Einstellungen und der Smart Device Integration bleiben keine Wünsche offen. Wenn es um Smarte Beleuchtung in Verbindung mit dem Amazon Echo geht, sollte man zum Philips Hue System greifen. Dieses bietet zahlreiche Möglichkeiten sein Zuhause in Szene zu setzen.

Philips Hue

Im Wesentlichen handelt es sich bei dem Philips Hue System um ein drahtloses Beleuchtungssystem. Die Leuchtmittel sind mit einem Hub übers WLAN verbunden. Der Hub, der bei Philips auch „Bridge“ genannt wird, ist wiederrum mit deinem Heimnetzwerk verbunden. Er bildet das Herz des Amazon Echo Philips Hue Systems. Mit jeder Bridge können bis zu 50 Philips Hue Leuchtmittel und weiteres Zubehör gesteuert werden. Auch ist es möglich, über die im Heimnetzwerk eingebundene Bridge, seine Beleuchtung von Unterwegs zu steuern. Die Bridge ist Bestandteil aller Philips Hue Starter Sets oder kann auf Wunsch auch separat erworben werden.
Bei den Leuchtmitteln handelt es sich um äußerst energieeffiziente LED-Lampen. Diese kannst du auf Wunsch dimmen, blinken oder pulsieren lassen. Verfügbar sind sie in fast allen Formen, Größen und Modellen.

Amazon Echo Philips Hue

Amazon Echo Philips Hue

Das Philips Hue System und der Amazon Echo in Deutschland sind nahtlos ineinander integriert. In den USA lassen sich mit dem Amazon Echo die Lampen lediglich ein- und ausschalten. Auf dem europäischen Markt hingegen arbeiten beide Hersteller eng zusammen. Aufgrund dessen bietet das System in Deutschland zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise die Lampen zu dimmen oder Licht-Szenarien festzulegen.Amazon Echo Philips Hue
So lassen sich spezielle Ambienteszenen einfach per Sprachbefehl einschalten. Wer z.B. ein Ambiente für seine Party schaffen möchte, bittet Alexa einfach: „Alexa, schalte die Party Szene im Wohnzimmer an„. Es lassen sich mehrere verschiedene Ambiente erstellen und speichern. Auch wenn du nach hause kommst sparst du dir das Tasten nach dem Lichtschalter, indem du Alexa einfach bittest das Licht einzuschalten. Des Weiteren kannst du dich wie beim bekannten Philips Wake-up Light von den Hue Lampen wecken lassen. Es gibt ein voreingestellte Szene „Aufwachen“ das Alexa dazu anhält das Licht ganz allmählich hochzufahren.

Was Du alles für Dein Amazon Echo Philips Hue System benötigst

Für den Anfang eignet sich am besten ein Starterset. Dieses beinhaltet immer die Bridge, die du auf jeden Fall benötigst. Je nach Wahl sind in dem Starterset meistens noch 2-3 Leuchtmittel enthalten. Weitere Glühbirnen kannst du später als Set oder einzeln dazu kaufen.

 

*Bildrechte: Philips Hue


Melde Dich jetzt für unsere Newsletter an!
Trage Dich jetzt in unseren exklusiven E-Mail-Verteiler ein und erhalte unveröffentliche Tipps & Tricks, Hilfestellungen und Insights rund um den Amazon Echo.
Vorname
Email
Als Dankeschön erhälts Du ein exklusives Whitepaper mit den wichtigsten Alexa Befehlen!

 

Worüber möchtet ihr mehr Informationen in Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

Smart Home Serie Teil 2 – Amazon Echo Innogy In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Homematic: Smart Home Serie Teil 1 - Amazon Echo Homematic In unserem 2. Teil der Smart Home Serie geht es um...
Amazon Echo Smart Home Serie Es ist nicht mehr lange bis der Amazon Echo in Deutschland zu erwerben ist. Am 26. Oktober startet der Verkauf per Einladung. Jeder der eine Einladung seitens Amazons erhält darf sich einen Amazon Ech...
Smart Home Serie Teil 3 – Amazon Echo Sonos In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Innogy: Smart Home Serie Teil 2 - Amazon Echo Innogy In unserem 3. Teil der Smart Home Serie geht es um Amazo...
Smart Home Serie Teil 4 – Amazon Echo tado In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Sonos: Smart Home Serie Teil 3 - Amazon Echo SonosIn unserem 4. Teil der Smart Home Serie geht es um Amazo...
Facebooktwittergoogle_plus

2 Gedanken zu „Smart Home Serie Teil 6 – Amazon Echo Philips Hue

  • 7. Januar 2017 um 22:01
    Permalink

    Hallo,

    Kann es sein das alles nur mit der Bridge der 2. Generation funktioniert? Ich habe die Runde Bridge und bei funktioniert nur „an“ und „aus“.
    Leider macht es so keinen Spaß.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*