Smart Home Serie Teil 8 – Amazon Echo Netatmo

In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Osram Lightify: Smart Home Serie Teil 7 – Amazon Echo Osram Lightify
Im 8. Teil unserer Beitragsserie beschäftigen wir uns mit dem Amazon Echo Smart Home System von Netatmo.

Teile der Smart Home Serie:
1. Homematic – Das Allround Paket
2. Innogy – Der Smarte Energieversorger
3. Musik hören mit Sonos
4. Smarte Heizungssteuerung mit tado
5. Qivicon – Telekom
6. Philips Hue – Das innovative Beleuchtungssystem
7. Das flexible Lampensystem – Osram Lightify
8. Netatmo – Wetter und Heizungsteuerung
9. Home Connect – Sprachgesteuerte Haushaltsgeräte
10. Devolo Home Control – Das vernetzte Komplettpaket
>>Die 7 besten Alexa kompatiblen Smart Home Geräte<<

Im September 2016 wurde von Netatmo bereits verkündet, dass das Smart Thermostat und die Wetterstation mit Amazon Echo kompatibel sein wird. Mittlerweile ist es schon einige Zeit lang möglich seine Raumtemperatur über den Amazon Echo via Sprachbefehl zu bedienen. Laut Hersteller ist es so möglich bis zu 37 Prozent Energiekosten zu sparen. Zusätzlich ist eine Steuerung aber auch per Smartphone App möglich, so dass man die Heizung nach einem langen Arbeitstag rechtzeitig einschalten kann. Das Design kann durch die fünf mitgelieferten Blenden an den persönlichen Geschmack angepasst werden.

Das Unternehmen Netatmo

Netatmo entwickelt smarte Produkte mit ansprechendem Design für ein vernetztes Zuhause. Die Bedienung der Geräte ist sehr einfach, die Produkte robust und die Mechanik hochwertig. Zusätzlich entwickelt das Unternehmen auch die dazugehörenden Apps. So kann die jeweilige Software das volle Potential der Produkte ausschöpfen.

Mittlerweile wurden seit 2012 zehn Geräte auf den US-Markt gebracht. In Deutschland ist bisher für den Amazon Echo nur das Thermostat erhältlich. Dies soll sich in Zukunft aber ändern.

Zusätzlich bietet das Unternehmen eine Wetterstation, die die Daten innerhalb und außerhalb mit dem Outdoor-Modul des Hauses messen kann und per Smartphone-App abgefragt wird. Hier werden die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und die Luftqualität gemessen.

Aber auch Geräte aus der Sicherheitstechnik gehören zum Produktumfang von Netatmo. Darunter beispielsweise Bewegungsmelder mit eingebauter Kamera oder Kameras mit Gesichtserkennung.

Netatmo zählt heute in der Smart Home-Industrie zu den wichtigsten Unternehmen.

Amazon Echo Smart Home

Amazon Echo und Netatmo

Nur mit der Stimme ist es möglich das Netatmo Smart Thermostat zu kontrollieren und einzustellen. Nach der Aktivierung des Skills muss dem Amazon Echo lediglich mitgeteilt werden, ob die Temperatur gesenkt oder erhöht werden soll. Eine direkte Temperaturangabe ist ebenfalls möglich. Mittels Energiesparbericht kann man den monatlich verwendeten Energiebedarf mit anderen Haushalten vergleichen. Sollte es ein Problem an der Heizung geben, wird man automatisch über die App gewarnt, so dass man hier schnell eingreifen kann.

Das Thermostat ist kompatibel mit Wifi 802.11 b/g/n und als Sicherheitsstandard lassen sich WPA, WEP oder WPA2-Personal verwenden. Die Verschlüsselung erfolgt dabei über AES und TKIP, eine Verschlüsselung, die auch beim Online Banking verwendet wird. Wireless-Verbindungen zwischen den einzelnen Modulen sind bis zu einer Reichweite von 100 Metern möglich.

Das Amazon Echo Netatmo Thermostat – So funktionierts!

Damit in Zukunft die Heizung über Alexa und Netatmo gesteuert werden kann muss der Netatmo Account lediglich mit Alexa verknüpft werden und die Temperatursteuerung kann ab sofort per Sprache vorgenommen werden. Dies geschieht über einfache Befehle wie:

  • Alexa, erhöhe die Temperatur um 3 Grad
  • Alexa, reduziere die Temperatur um 1 Grad
  • Alexa, stell die Temperatur auf 21 Grad ein.

Das eigentlich besondere an dem Netatmo Heizungsthermostat ist die Lernfähigkeit des System. Dazu konfiguriert das Smarte Thermostat entsprechend des Nutzerverhaltens die Einstellungen und lernt so immer weiter dazu. Laut Untersuchungen ist es so möglich bis zu 37 Prozent des bisherigen Energiebedarfs der für das Heizen des Hauses notwendig war einzusparen. Hierfür wurden Haushalte mit und ohne Netatmo Thermostat über Monate getestet.

Über die App kann man sich zusätzlich die jeweiligen Daten in Diagrammform anzeigen und auswerten lassen.

Was wird für den Betrieb benötigt?

Um in Zukunft bis zu 300 Euro pro Jahr an Energiekosten zu sparen, kann das Thermostat über die Stimme in Verbindung mit Amazon Echo oder über Siri mit dem iPhone gesteuert werden. Hierzu erforderlich sind der Amazon Echo oder Dot, das Netatmo Thermostat und der entsprechende Skill.

Zum Lieferumfang gehören das Thermostat, eine mobile Halterung, fünf austauschbare Rahmen zur Individualisierung, ein Adapter für den Heizkessel, ein Relais, ein Adapter für den Netzanschluss, die erforderliche Wandplatine, das USB-Kabel und die Batterien.

Kompatibel ist das Netatmo Thermostat mit Android ab Version 4.0, Windows Phone ab Version 8.0 und iPhone und iPad.

Fazit des Amazon Echo Netatmo Systems

In Zukunft wird es immer mehr Anbieter geben, die den Amazon Echo unterstützen und ein vernetztes Heim ermöglichen. Dies ist nicht nur bequem, sondern ist auch dabei behilflich Kosten zu sparen oder wichtige Informationen zu liefern. Leider ist es mit dem Amazon Echo Netatmo Skill momentan nur möglich die Thermostate zu steuern – Nicht aber bei den Wetterstationen Informationen abzurufen.

 


Melde Dich jetzt für unsere Newsletter an!
Trage Dich jetzt in unseren exklusiven E-Mail-Verteiler ein und erhalte unveröffentliche Tipps & Tricks, Hilfestellungen und Insights rund um den Amazon Echo.
Vorname
Email
Als Dankeschön erhälts Du ein exklusives Whitepaper mit den wichtigsten Alexa Befehlen!

Worüber möchtet ihr mehr Informationen in Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

Der Alexa Fire TV Stick Der neue Alexa Fire TV Stick wird immer beliebter und viele Kunden nutzen diesen um die Angebote von Amazon Prime Video zu streamen. Damit die Inhalte bequem auf den Fernseher übertragen werden können...
Unsere Erfahrungen mit dem Belkin WeMo Switch Unter den vielen Smart Home Produkten auf dem Markt haben wir uns diese Woche für den WeMo Insight Switch entschieden und eine Woche lang getestet. Dabei haben wir interessante Erfahrungen gemacht und...
Amazon Echo Smart Home Serie Es ist nicht mehr lange bis der Amazon Echo in Deutschland zu erwerben ist. Am 26. Oktober startet der Verkauf per Einladung. Jeder der eine Einladung seitens Amazons erhält darf sich einen Amazon Ech...
Smart Home Serie Teil 5 – Amazon Echo Qivico... In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit tado: Smart Home Serie Teil 4 - Amazon Echo tado Im 5. Teil unserer Beitragsserie nehmen wir das bekannte Qiv...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*