Amazon Echo kaufen – Ab Heute ist es soweit!

Amazon Echo in Deutschland

Ab dem heutigen Tag kannst du den Amazon Echo kaufen. Das lange Warten hat ein Ende. Ab den frühen Morgenstunden beginnt Amazon mit dem Versenden der Einladungen mit dem der Amazon Echo dann schließlich gekauft werden kann. Wer eine Einladung bekommt wird nach dem Zufallsprinzip entschieden. Diese Einladung berechtigt die jeweilige Person zum Kauf eines Amazon Echos oder Echo Dots.

Seit dem 13. Februar nun können Kunden auch ohne Einladung einen Amazon Echo oder Amazon Echo Dot erwerben. Die lange Zeit des Wartens hat nun ein Ende und jeder kann sich einen digitalen Sprachassistenten, den Amazon Echo kaufen.

Zuvor spielten die Leute regelrecht verrückt. Keiner kann es mehr abwarten endlich seinen eigenen Echo in den Händen zu halten. Jeder freut sich schon darauf Alexa mit Fragen zu löchern oder das eigene Smart Home à la Star Trek zu steuern. Zahlreiche Hersteller sind schon zum Start von Amazon Echo kompatibel mit der Alexa Voice Software. Wir haben die 7 besten Amazon Echo kompatiblen Hersteller hier vorgestellt.

In den USA verlief es zum Start sehr ähnlich. Bereits innerhalb von zwei Wochen wurden mehr als eine Million Geräte vorbestellt. Als Vergleich: Das iPhone brauchte 70 Tage, um diese Marke zu knacken. Nach dem heutigen Stand wurden in den Vereinigten Staaten schätzungsweise mehr als 4 Millionen Geräte verkauft. Damit ist der Amazon Echo in den USA ein riesen Erfolg gewesen.

Alexa kaufen

Doch wie ist der Amazon Echo Preis ?

Um einen Amazon Echo kaufen zu können musst du 179,99 Euro auf den Tisch legen. Für den Preis erhälts du einen vollausgestatteten Smarten Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Board. Diese beantwort dir jegliche Fragen oder steuert dein Smart Home. Mit Hilfe von Skills lassen sich die jeweiligen Funktionalitäten noch erweitern.

Den kleineren Amazon Echo Dot gibt es bereits für 59,99 Euro. Dieser ist im Gegensatz zum großen Bruder mit einem schwächeren Lautsprecher ausgestattet. Der Dot ist aber ebenso mit Alexa ausgestattet und bietet ansonsten auch die selben Funktionen wie der große Amazon Echo.

Amazon Echo Skills

Zum Deutschland-Start von Amazon Echo sind bereits viele Skills verfügbar. Darunter Partner wie Spotify oder MyTaxi, aber auch Medienhäuser wie Spiegel Online, die Bildzeitung und die Tagesschau. Zusätzlich bietet Amazon das Alexa Skill Kit, mit dem Entwickler auch selbst Skills programmieren und online stellen können. Auf dieser Basis ist es sehr wahrscheinlich, dass die Anzahl der verfügbaren Skills in den nächsten Wochen um ein vielfaches steigen wird. Auch speziell für den Smart Home Bereich bietet Amazon eine Smart Home API an.


Melde Dich jetzt für unsere Newsletter an!
Trage Dich jetzt in unseren exklusiven E-Mail-Verteiler ein und erhalte unveröffentliche Tipps & Tricks, Hilfestellungen und Insights rund um den Amazon Echo.
Vorname
Email
Als Dankeschön erhälts Du ein exklusives Whitepaper mit den wichtigsten Alexa Befehlen!

Amazon Echo vs Google Home

Technisch gesehen sind beide Lautsprecher sehr ähnlich. Beide besitzen sogenannte omnidirektionale (rundum) Lautsprecher und interagieren über einen sprachgesteuerten Assistenten. Bei Google Home nennt sich dieser „Assistant“ und bei Amazon „Alexa„. Beide sind lernfähig und können Fragen beantworten oder bestimmte Aufgaben für den Anwender erledigen. Des Weiteren können mit beiden Geräten kompatible Smart Home Komponenten, wie beispielsweise die Heizung, das Licht oder die Rolläden, gesteuert werden. Im Gegensatz zu Alexa klingt die Google Home Sprach-Assistentin ein wenig blechern und eher wie ein Roboter.

Amazon Echo Smart Home

Bei den unterstützten Diensten und Services ist Amazon ganz klar einen Schritt voraus. Aufgrund von zahlreichen Kooperationen mit Herstellern von Smart Home Lösungen gibt es bereits eine vielzahl an unterstützenden Diensten, die mit dem Amazon Echo bereits zu steuern sind. Darunter Philips, Tado, Telekom sowie auch das Homematic System von eQ-3. Google Home ist aktuell lediglich mit den Nest-Geräten, Samsung und Philips Hue kompatibel. Auch sind seit der Markteinführung des Amazon Echos in den USA etliche Skills dazu gekommen und müssen teilweise nur noch ins Deutsche übersetzt werden. Mehr Informationen zum Thema Smart Home findest du in unseren Amazon Echo Smart Home Beiträgen.

Amazon Echo kaufen ?

Amazon Echo kaufen

Ob ihr Euch nun den Amazon Echo kauft oder lieber wartet bis im Frühjahr der Google Home Lautsprecher auf den Markt kommt, muss letztendlich jeder selbst wissen.
Wir für unseren Teil sind auf jeden Fall von dem Amazon Echo regelrecht angetan. Insbesondere die Kompatibilität zu den vielen Smart Home Geräten macht unserer Meinung nach den Amazon Echo besonders interessant. Wir werden auf jeden Fall weiterhin über die unterschiedlichen Funktionen sowie den kommenden Features & Skills berichten.

Worüber möchtet ihr mehr Informationen in Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Ähnliche Beiträge

Wann erhalte ich meine Amazon Echo Einladung ? Du fragst dich sicher mittlerweile auch wann du endlich deine Amazon Echo Einladung erhälst? Viele haben bereits am 1. Tag der Bekanntgabe des neuen digitalen Sprachassistenten Amazon Echo eine Anfrag...
Amazon Echo vs Google Home – Der Vergleich Amazon Echo vs Google HomeIn Smartphones beantworten digitale Sprachassistenten schon lange Fragen nach dem Wetter oder wann die nächste Bahn fährt. Diese Methode ist deutlich angenehmer als eine ...
Amazon Echo – Smarter Lautsprecher der sprec... Bei dem Amazon Echo handelt es um einen zylinderförmigen Lautsprecher der allein mit Sprachbefehlen gesteuert werden kann. Auf dem ersten Eindruck sieht er aus wie ein herkömmlicher Bluetooth Lautspre...
Alexa zu Besuch auf der CES in Las Vegas Auf der diesjährigen CES in Las Vegas steht vor allem Alexa, die digitale Sprachassistentin der Amazon Echo Geräte, im Rampenlicht. Jedes Jahr im Januar präsentieren namhafte Hersteller aus der Elektr...
Facebooktwittergoogle_plus

3 Gedanken zu „Amazon Echo kaufen – Ab Heute ist es soweit!

  • 26. Oktober 2016 um 21:15
    Permalink

    Sowas verstehe ich einfach nicht! Wieso machen die Werbung für den Vorverkauf und dann gibt es die nicht mal zum Termin… Hatte mich voll darauf gefreut. Besonders regt mich auf, dass Radio Sender diese gleich haben… Zwei Klassen Gesellschaft.

    Antwort
  • 30. Oktober 2016 um 09:00
    Permalink

    ,,Guten Tag Manfred,
    wir sind an Ihrer Meinung zu „Echo, Echo Dot“ interessiert.
    Wenn Sie uns mitteilen, was Ihnen gefällt und was nicht, helfen Sie uns bei der Entwicklung von neuen Funktionen und Services.“
    Als Mail von Amazon erhalten. Das würde ich gerne tun, auch als Beta Tester. Nur, mir fehlt die Einladung zum Kauf. Das ist, gelinde gesagt, einfach nur peinlich.

    Antwort
    • 30. Oktober 2016 um 19:29
      Permalink

      Hallo Manfred,

      ja das kann leider niemand so recht verstehen. Amazon windet sich förmlich davor konkrete Aussagen zu tätigen. Und dann noch sowas als Mail zu versenden, stimme ich Dir komplett zu, ist wirklich peinlich.
      Ich drück Dir aber die Daumen dass du bald eine Einladung erhälst.

      Viele Grüße

      chrizzim

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*