Smart Home Serie Teil 10 – Amazon Echo Devolo Home Control

Im letzten Teil unserer Amazon Echo Smart Home Serie berichteten wir von dem Home Connect System in Verbindung mit Alexa: Smart Home Serie Teil 9 – Amazon Echo Home Connect

In unserem neuen Teil der Amazon Echo Smart Home Serie beschäftigen wir uns mit dem Alexa Smart Home System Devolo Home Control.

Teile der Smart Home Serie:
1. Homematic – Das Allround Paket
2. Innogy – Der Smarte Energieversorger
3. Musik hören mit Sonos
4. Smarte Heizungssteuerung mit tado
5. Qivicon – Telekom
6. Philips Hue – Das innovative Beleuchtungssystem
7. Das flexible Lampensystem – Osram Lightify
8. Netatmo – Wetter und Heizungsteuerung
9. Home Connect – Sprachgesteuerte Haushaltsgeräte
10. Devolo Home Control – Das vernetzte Komplettpaket
>>Die 7 besten Alexa kompatiblen Smart Home Geräte<<

Das devolo Home Control System dient der Hausautomation und alle angeschlossenen Geräte können mit der Zentrale nicht nur kommunizieren, sondern auch hierüber gesteuert werden. So kann beispielsweise der Bewegungsmelder das Licht einschalten oder das das Thermostat die Heizung, sobald eine bestimmte Temperatur unterschritten wird. Gesteuert wir dies alles über eine Zentrale, die auch über Amazons Echo aktiviert werden kann. Verwendest du nur die devolo Zentrale, benötigst du noch nicht einmal das Internet, da alle Geräte mittels Z-Wave® Funktechnik miteinander verbunden sind. Dann werden die Einstellungen über die App vorgenommen.

devolo rauchmelder

devolo

Bekannt ist das Unternehmen bereits seit 2002 durch die Datenkommunikations- und Powerline Produkte, die sich an professionelle und private Consumer richten. Ziel des Unternehmens ist es, die hauseigene Datenkommunikation zu vereinfachen, so dass auch Anwender ohne technisches Grundwissen ihr Heim auf einfachste Weise vernetzen können.

Die einfache Vernetzung zwischen PC, Haustechnik und Unterhaltungselektronik ist das Ziel. Dadurch bekommst du nicht nur mehr Komfort, sondern kannst zusätzlich noch Energie sparen.

Im Powerline-Segment ist devolo bereits seit 2009 Marktführer und konnte zahlreiche Testsiege verzeichnen. Auf dieser Basis werden immer neue Produkte entwickelt oder bestehende verbessert.

devolo und Amazon Echo

Die Steuerung über den Echo steckt noch in den Kinderschuhen aber bereits jetzt können verschiedene Geräte mittels Sprache gesteuert werden. Zwar bietet devolo bereits die direkte Integration über den devolo Home Control Skill an, diese ist aber noch ein wenig umständlich. Alternativ lässt sich das System aber auch mit Hilfe von IFTTT steuern.

devolo Home Control Zentrale

Die devolo Home Control Zentrale verbindet alle Bausteine mittels Z-Wave® Funktechnik. Diese wird benötigt, um die einzelnen Bausteine miteinander zu kombinieren. Diese kannst du dann mit Amazon Echo ansprechen und einschalten oder Informationen abfragen. Hierzu gehören:

Der Tür- und Fensterkontakt

Hiermit sicherst du sensible Zugänge in deinem Heim. Jede Bewegung wird registriert und an die devolo Home Control Zentrale gemeldet. Diese kann dann wieder andere Elemente, wie zum Beispiel die Heizung steuern. Wird also ein Fenster geöffnet, kann die Heizung automatisch reguliert werden.

devolo heizkörperthermostat

Mess- und Schaltersteckdose

Mit den Mess- und Schaltersteckdosen kannst du daran angeschlossene Geräte steuern. Zusätzlich wird der Stromverbrauch der angeschlossenen Geräte gemessen und an die Zentrale weitergeleitet. Somit kannst du auch Geräte miteinander verbinden, die nicht Smart Home tauglich sind.

devolo Home Control Rauchmelder

Jede Rauchentwicklung kann zuverlässig erfasst werden und meldet diese dann sofort per E-Mail oder SMS, wenn du einmal nicht zu Hause sein solltest. Aber auch innerhalb der Wohnung wirst du mittels Signalton und LED vor der Rauchentwicklung gewarnt. Koppelst du den devolo Home Control Rauchmelder an dein Beleuchtungssystem, kannst du auch einstellen, dass falls es abends zur Rauchentwicklung kommt, im Schlafzimmer automatisch das Licht eingeschaltet wird.

devolo Home Control Heizkörperthermostat

Regel einfach die Temperatur in jedem Raum einfach mittels Sprache oder Zeitschaltuhr. Kommst du nach einem langen Arbeitstag nach Hause, ist dein Zimmer mit Hilfe des devolo Thermostats bereits vorgeheizt, ohne dass den ganzen Tag die Heizung laufen musste.

Der Funk Wassermelder

Der Funk Wassermelder ist dafür verantwortlich, dass dein Heim vor Wasserschäden geschützt wird, indem ein eventueller Wasseraustritt aus einem Küchengerät registriert wird. Das funktioniert natürlich auch bei Überschwemmungen durch starken Regen oder ähnlichem.

Luftfeuchtemelder

Für das perfekte Raumklima sorgt der Luftfeuchtemelder, ein sogenanntes Hygrometer, welches das Klima überwacht. Sollte es eine Abweichung im Klima geben, so wird sofort eine Warnmeldung an das System abgegeben. Dadurch hast du die Möglichkeit sofort zu reagieren. Verbindest du diesen wiederum mit dem Thermostat, kann die Heizung sofort automatisch eingeschaltet werden.

Der devolo Home Control Skill

Leider ist es im Moment noch etwas umständlich das System so einzustellen, dass es vernünftig mit der devolo Home Control Zentrale läuft. Noch sollte man den Umweg über IFTTT gehen und die verschiedenen Szenen erst programmieren, dies soll sich aber bald ändern. Ist aber alles eingerichtet, kannst du die Geräte komplett steuern.

Hast du die Szenen aber eingerichtet, genügt der Befehl „Alexa, öffne devolo und schalte das Licht an“ um dein Zimmer zu erhellen. Dies funktioniert mit allen Geräten. Bist du dir nicht sicher, welche Szenen du bereits programmiert hast, kannst du Alexa einfach fragen. Hierzu nutzt du den Befehl: „Alexa, welche Szenen habe ich bei devolo“. Starten musst du die Befehle immer mit starte, öffne oder frage devolo. Laut devolo kannst du mehr als 5 Millionen Kombinationen erstellen.

devolo home control starter paket

Was du für das devolo Home Control Smart Home System benötigst

Neben deinem Amazon Echo und dem Skill benötigst du auf jeden Fall die devolo Home Control Zentrale. Mit dieser vereinigst du alle anderen Geräte und kannst diese dann entweder über Alexa, über einen Webbrowser oder eine App steuern. Die Zentrale kannst du einzeln oder am besten gleich als devolo Home Control Starter Paket kaufen. Dieses beeinhaltet neben der Zentrale noch eine Schaltsteckdose und einen Tür-/Fensterkontakt.

Fazit

Devolo ist ein durchdachtes System, wenn auch im Moment für manchen Anwender noch etwas kompliziert. Dies soll sich aber in Kürze ändern. Zur Auswahl stehen dir viele Geräte, die du miteinander kombinieren kannst und die am Ende gut miteinander kommunizieren. Devolo ist sicherlich auf dem richtigen Weg.


Melde Dich jetzt für unsere Newsletter an!
Trage Dich jetzt in unseren exklusiven E-Mail-Verteiler ein und erhalte unveröffentliche Tipps & Tricks, Hilfestellungen und Insights rund um den Amazon Echo.
Vorname
Email
Als Dankeschön erhälts Du ein exklusives Whitepaper mit den wichtigsten Alexa Befehlen!

Ähnliche Beiträge

Osram Lightify Smart Home System im Test Jeder der einen Amazon Echo oder Echo Dot zuhause hat und gerne seine Lampen mit Alexa steuern möchte, trifft früher oder später auf das Osram Lightify System. Wir haben in der Vergangenheit auch scho...
Smart Home Serie Teil 3 – Amazon Echo Sonos In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit Innogy: Smart Home Serie Teil 2 - Amazon Echo Innogy In unserem 3. Teil der Smart Home Serie geht es um Amazo...
Amazon Echo Smart Home Serie Es ist nicht mehr lange bis der Amazon Echo in Deutschland zu erwerben ist. Am 26. Oktober startet der Verkauf per Einladung. Jeder der eine Einladung seitens Amazons erhält darf sich einen Amazon Ech...
Der Alexa Fire TV Stick Der neue Alexa Fire TV Stick wird immer beliebter und viele Kunden nutzen diesen um die Angebote von Amazon Prime Video zu streamen. Damit die Inhalte bequem auf den Fernseher übertragen werden können...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*