Der Alexa Fire TV Stick

Der neue Alexa Fire TV Stick wird immer beliebter und viele Kunden nutzen diesen um die Angebote von Amazon Prime Video zu streamen. Damit die Inhalte bequem auf den Fernseher übertragen werden können, kannst du auch die Set-Top-Box Fire TV nutzen. Nun kannst du mit der neuen Version des Streaming-Sticks die Inhalte und Funktionen auch per Sprache steuern. Diese Funktion ist ja bereits von der Sprachassistentin Alexa bekannt, die sich im Amazon Echo befindet.

Das Vorgänger Modell des Sticks wurde nun um diese Funktion erweitert und findet seinen Anschluss im HDMI-Eingang deines Fernsehers. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 GB gleich geblieben, hinzugekommen sind allerdings 8 GB Speicherplatz für Spiele und Apps. Aber nicht nur Alexa ist hinzugekommen: Der neue Stick soll rund 30 Prozent schneller durch seinen neuen Acht-Kern-Prozessor sein. Auch der neue Stick kostet wieder etwas weniger als 40 Euro.

Die Vorteile des Alexa Fire TV Stick auf einem Blick

  • Mehr als 5.000 Apps, Skills und Spiele sind bereits verfügbar. So kannst du Amazon Video, Netflix, YouTube und viele weitere bequem auf deinem Fernseher sehen.
  • Über die Alexa-Sprachfernbedienung kannst du ganz einfach deine Inhalte per Sprache steuern. Mit Befehlen wie „Starte YouTube“ oder „10 Minuten nach vorne springen“ wird der Befehl ausgeführt. du kannst natürlich auch Musik abspielen oder nach Apotheken in deiner Nähe suchen.
  • Schnelles WLAN 802.11ac für flüssiges Streaming, 8 GB Speicherplatz für Apps, Spiele und Skills, 1 GB Arbeitsspeicher und ein neuer Quad-Core Prozessor.
  • Als Amazon Prime Mitglied kannst du ganz einfach auf alle Inhalte deiner Mitgliedschaft zugreifen.
  • Nimm den Stick einfach mit auf Reisen, verbinde ihn mit dem Internet und schaue alle deine Lieblingsfilme und Serien, egal wo du Dich befindest.

So einfach lässt sich dein TV mit Hilfe von Alexa steuern

Der neue Alexa Fire TV Stick wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert, die über ein integriertes Mikrofon zur Voice Steuerung beinhaltet. Alexa ist bereits integriert und kann genauso genutzt werden, wie du es vom Echo oder Echo Dot gewohnt bist. Die gesamte Technik befindet sich dafür in der Fernbedienung. Somit hast du auch die Möglichkeit dein Smart Home über die Fernbedienung zu steuern und benötigst nicht mehr den Echo. Die Einrichtung ist denkbar einfach. Verbinde den Fire TV Stick mit dem HDMI-Eingang deines Fernsehers, schließe den Stromanschluss an und kopple dich mit deinem WLAN. Schon kannst du loslegen.

Allerdings gibt es einen wesentlichen Unterschied zum Echo. Um einen Sprachbefehl eingeben zu können, musst du vorher den Mikrofon-Button betätigen. Erst dann kannst du den Sprachbefehl eingeben. Alexa steuerst du ja normalerweise einfach mit dem Befehl „Alexa, …“.

Amazon

Die wichtigsten Alexa Sprach Befehle

Alexa TV steuern

Um eine bestimmte Serie abzuspielen, sagst du einfach „Spiele (Name der Serie) ab“. Dies funktioniert genauso, wenn du einen bestimmten Film sehen möchtest. Mit dem Befehl „Suche nach …“ kannst du auch nach bestimmten Schauspielern oder Filmen suchen. Eine App startest du einfach über „Starte (Name der APP)“. Möchtest du in einem Film vorspulen, drückst du einfach den Knopf auf deiner Fernbedienung und sagst „Spule 5 Minuten vor“. du musst dir also keine komplizierten Befehle merken.

In der folgenden Tabelle möchten wir dir einmal alle Merkmale des Alexa Fire TV Sticks und des Amazon Fire TV vorstellen.

Der neue Alexa Fire TV StickAmazon Fire TV
PreisAb EUR 39,99

 

Ab EUR 89,99
ProzessorQuad-Core

 

Quad-Core
Arbeitsspeicher1 GB

 

2 GB
Speicher8 GB

 

8 GB
GamecontrollerOptional

 

Optional
Fernbedienung inkl. SprachsucheEnthaltenEnthalten
AuflösungBis 1080p

 

Bis 4K Ultra HD
EthernetNein

 

Ja
WLANdualband, zwei Antennen, 802.11ac

 

dualband, zwei Antennen, 802.11ac
Speicherplatz erweiterbarNeinJa, micro DS-Slot

 

So steuerst du mit Alexa deinen Samsung TV

Mit dem neuen Sprachassistenten kannst du auch ganz einfach deinen Samsung TV steuern. Wir möchten dir kurz zeigen, wie dies funktioniert.

Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten deinen Samsung TV mittels Alexa zu steuern. Möglichkeit eins haben wir dir oben bereits beschrieben. Einfach den neuen Alexa Fire TV Stick kaufen, an den HDMI Anschluss stecken, mit Strom versorgen und dem Internet verbinden. Nun kannst du über verschiedene Skills deinen TV bedienen.

Eine weitere Möglichkeit deinen Samsung TV über Alexa zu steuern ist die Anschaffung des Logitech Harmony Hub.

Auch diesen musst du an deinen Fernseher anschließen und mit dem Stromnetz verbinden. Die mitgelieferte App ist dir dann behilflich deinen Samsung TV einzurichten. Der Assistent führt dich ganz einfach durch die Einstellungen. Dann wählst du innerhalb der App eine neue Aktion und wählst dort deinen TV aus. Danach bestätigst du, dass der TV auch eingeschaltet ist. Für dein Smartphone solltest du dir noch die App Yonomi laden und dort deinen Samsung TV hinzufügen. Und schon kannst du mit dem Befehl „Alexa, schalte den Fernseher ein“ deinen Samsung TV starten.

In der Alexa App kannst du weitere Funktionen hinzufügen. So kannst du beispielsweise umschalten, die Lautstärke verändern oder auch die Eingabequelle wechseln. Hierzu nutzt du einfach die Befehle „Alexa, schalte um auf RTL“ oder „Alexa, schalte den Fernseher leiser“. Natürlich kannst du deinen Samsung TV nun auch ganz einfach ausschalten.

Fazit: Lohnt sich der Kauf des neuen Alexa Fire TV Stick?

Es gibt einen ganz besonderen Nachteil: Du musst immer den Mikrofon-Knopf drücken, um einen Befehl eingeben zu können. Der Echo funktioniert hingegen immer einfach auf Zuruf. Möchtest du kurz den Wetterbericht hören, müsstest du immer den Fernseher einschalten. Läuft der Fernseher allerdings sowieso, ist dies eine nette Zusatzfunktion. Wer noch keinen Amazon Echo besitzt, kann sich den Kauf einmal überlegen. Die meisten Käufer werden den Stick dann eh für die Steuerung des TVs nutzen und nicht, für die Smart Home Steuerung.

Der Alexa Fire TV Stick wurde mit der neuen Funktion und dem schnelleren Prozessor zwar deutlich aufgewertet, ist aber bei weitem nicht so sinnvoll wie Amazons Echo. Wenn du im Besitz des Vorgängermodells bist, bekommst du ein kostenloses Update und kannst Alexa sofort nutzen. Benötigst du noch eine Fernbedienung, kannst du die Alexa Sprachfernbedienung für ca. 25 Euro hinzukaufen und sparst so 15 Euro gegenüber einem Neukauf. Besitzt du bereits den Fire TV, reicht das Update aus um alle Funktionen nutzen zu können.

Amazon

Ähnliche Beiträge

Smart Home Serie Teil 5 – Amazon Echo Qivico... In dem letzten Teil unserer Smart Home Serie ging es um den Amazon Echo in Verbindung mit tado: Smart Home Serie Teil 4 - Amazon Echo tado Im 5. Teil unserer Beitragsserie nehmen wir das bekannte Qiv...
Unsere Erfahrungen mit dem Belkin WeMo Switch Unter den vielen Smart Home Produkten auf dem Markt haben wir uns diese Woche für den WeMo Insight Switch entschieden und eine Woche lang getestet. Dabei haben wir interessante Erfahrungen gemacht und...
Philips Hue im Test – Unsere Erfahrungen Eine Lampe - Unendlich viele Farben und Möglichkeiten: Das Philips Hue Lichtsystem gehört seit der Markteinführung im Jahre 2012 zu den beliebtesten LED-Systemen, die sich über WLAN steuern lassen. De...
Wer ist Amazon Echo Alexa ? Amazon Echo Alexa ist die Stimme des neuen Amazon Echo und Amazon Echo Dot. Sie ist die künstliche Intelligenz des Systems. Dabei ist sie aber nicht nur das Gehirn hinter all den Funktionen des Amazo...
Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + neun =

*